Skip to Content

Die besten Ideen und Tipps zum Sektempfang auf Hochzeiten inkl. Checkliste

Die besten Ideen und Tipps zum Sektempfang auf Hochzeiten inkl. Checkliste

Sharing is caring!

Sehr viele Brautpaare entscheiden sich auf ihrer Hochzeit dafür, einen Sektempfang zu veranstalten. So dient dieser dazu, dass das Brautpaar Gratulationen entgegennehmen kann und sich die Hochzeitsgäste zum ersten Mal in gemütlicher Atmosphäre begegnen können. Aus diesem Grund solltet ihr einen Sektempfang gestalten, bei welchem sich eure Gäste besonders wohlfühlen können.

So solltet ihr auch dem Sektempfang bei eurer Hochzeitsvorbereitung genug Aufmerksamkeit beimessen. Denn auch wenn der Sektempfang nur einen relativ kurzen Moment bei eurer Hochzeit einnimmt, sollte auch dieser bei der Planung nicht zu kurz kommen.

Darum erhältst du hier viele wertvolle Tipps, Ideen und Inspirationen, wie ihr euren Sektempfang für euren großen Tag perfekt organisieren könnt. So könnt ihr nicht nur für eine angenehme Atmosphäre sorgen, sondern zudem für einen Sektempfang, den eure Hochzeitsgäste mit Sicherheit nicht so schnell vergessen werden.

Wann und wo findet ein Sektempfang statt?

Das Brautpaar auf der Bank röstet mit Champagner

Der traditionelle Moment für einen Sektempfang ist direkt nach der Trauung. So können das Brautpaar und die Gäste gemütlich zusammenkommen und der Sektempfang bildet dabei die perfekte Überleitung von der Trauung zur Feier.

Wenn ihr euch für dafür entscheidet, bietet sich an, dass ihr euren Sektempfang direkt vor der Kirche oder dem Standesamt veranstaltet. Vielleicht gibt es dort ja sogar einen schönen Innenhof oder eine Wiese, auf der ihr euren Sektempfang veranstalten dürft. So könnt ihr euch direkt nach der Trauung dort mit euren Gästen versammeln, sie begrüßen und die Glückwünsche entgegennehmen.

Falls ihr diese Möglichkeit in Betracht zieht, solltet ihr euch unbedingt rechtzeitig bei der Kirchengemeinde oder beim Standesamt erkundigen, ob es überhaupt erlaubt ist, nach eurer Trauung dort einen Sektempfang zu veranstalten.

Auch ist es wichtig, dass ihr abklärt, ob an eurem Hochzeitstag dort noch weitere Brautpaare getraut werden. Denn dann könnte es sein, dass auch ein anderes Brautpaar den Sektempfang dort veranstaltet – und ihr wollt sicherlich nicht, dass sich eure Hochzeitsgesellschaft mit einer anderen vermischt.

Falls ihr, eure Eltern, Verwandte oder enge Freunde nahe bei Kirche oder Standesamt wohnen und ihr Zuhause fußläufig erreichbar ist, dann könnt ihr vielleicht auch dort euren Sektempfang in Form einer kleinen Gartenparty veranstalten. Alternativ bietet sich auch das Mieten eines kleinen Gasthauses in der Nähe an. Dort wird dann gemeinsam angestoßen und später geht es dann weiter zur eigentlichen Hochzeitslocation.

Denn nach eurem Ja-Wort werden eure Gäste sowieso darauf brennen, euch gratulieren zu können, weswegen sie alle erstmal auf euch einstürmen werden. Da ist es doch viel besser, wenn ihr darauf vorbereitet seid und euch wie auch eure Gäste mit Getränken und Snacks versorgt.

Dies ist auch besonders für die Gäste von Vorteil, welche zwar bei eurer Trauung dabei sind, aber nicht zu eurer Hochzeitsfeier kommen können – entweder, weil sie keine Zeit haben, oder weil ihr die Feier kleiner haltet und darum nicht alle Leute eingeladen habt. So haben sie dennoch die Möglichkeit, euch in Ruhe zu gratulieren und mit euch anzustoßen.

Eine Gruppe von Gästen röstet mit der Braut Champagner

Ein weiterer Vorteil, wenn euer Sektempfang unmittelbar nach der Trauung stattfindet, ist, dass eure Hochzeitsgäste nach der mitunter langen Trauung sicherlich durstig und hungrig sind und so gleich mit Essen und Trinken versorgt werden.

Findet der Sektempfang nicht gleich im Anschluss an die Trauung statt, müsst ihr wie auch eure Gäste erstmal hungrig und durstig zur Hochzeitslocation fahren – je nachdem, wie weit diese vom Ort eurer Trauung entfernt ist, kann dies ziemlich unangenehm sein. Vor allem wenn ihr im Hochsommer heiratet, sind eure Gäste nach der Trauung sicherlich sehr durstig und freuen sich über eine kleine Erfrischung.

Alternativ zum Sektempfang unmittelbar nach der Trauung könnt ihr den Sektempfang auch erst bei eurer Hochzeitslocation veranstalten. Auf diesem Weg könnt ihr und eure Gäste nach der Trauung dort entspannt ankommen und sich bei einem Getränk kennenlernen und austauschen.

Der Vorteil hiervon ist, dass nun alle Hochzeitsgäste ohne Bedenken zu einem Glas Sekt greifen können, da sie nun bereits an ihrem Endziel angekommen sind. Veranstaltet ihr den Sektempfang bevor noch zu eurer Hochzeitslocation gefahren werden muss, werden sich viele Fahrer sicherlich zurückhalten und lieber zu einem Glas Wasser greifen.

Die Frage, welche der beiden Zeitpunkte für euren Sektempfang besser ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. So müsst ihr für euch abwägen, welche Punkte für euch wichtiger sind.

Ein wichtiger Entscheidungspunkt ist in der Regel die Frage, wie viele Personen zwar zu eurer Trauung, aber nicht mit zur Hochzeitslocation kommen werden. Handelt es sich hierbei um viele Personen, dann empfiehlt sich auf jeden Fall der Sektempfang direkt nach eurer Trauung.

Außerdem solltet ihr euch bei der Entscheidung darüber Gedanken machen, wo euer Sektempfang einfacher zu organisieren ist und welche Vor- und Nachteile der jeweilige Ort hat. So ist ein Sektempfang im Freien besonders schön – allerdings solltet ihr dann auch immer einen Plan B für einen regnerischen Tag parat haben. Falls ihr euren Sektempfang im Garten eurer Hochzeitslocation organisiert, könnt ihr beispielsweise ganz einfach nach drinnen ausweichen.

Wie lange dauert ein Sektempfang?

Jungvermählten und Gäste genießen Champagner

Um eure Hochzeit besser planen zu können, solltet ihr euch unbedingt im Vorfeld darüber Gedanken machen, wie lange euer Sektempfang dauern soll.

Grundsätzlich sollte ein Sektempfang nie länger als zwei Stunden dauern. Zu wenig Zeit solltet ihr nicht dafür einplanen, denn der Empfang sollte nicht in Stress ausarten, sondern die Gäste zum gemütlichen Beisammensein einladen.

Zwei Stunden klingt erstmal lang, doch ihr werdet sehen, dass es länger dauert als vermutet, bis jeder Gast mit einem Glas ausgestattet ist und euch gratuliert hat. Zudem kann es sein, dass auch beim Sektempfang bereits kleine Überraschungen auf euch warten, und da wäre es doch wirklich schade, wenn ihr eine Aktion abbrechen müsst, weil ihr zu eurer Hochzeitslocation fahren müsst.

Andererseits darf der Sektempfang auch nicht zu lange dauern, da sonst die Gäste langsam unruhig und gelangweilt werden – möchtet ihr unbedingt einen langen Sektempfang veranstalten, dann solltet ihr ein paar Programmpunkte mit einbauen, um eure Gäste zu unterhalten.

Beispielsweise ist es zusätzlich zu den Gastbeiträgen auch möglich, dass euch die Gäste bereits beim Sektempfang ihre Geschenke übergeben oder aber dass ihr hier bereits eure Hochzeitstorte anschneidet.

Wer kümmert sich um den Sektempfang?

Hochzeitsgäste genießen Champagner bei Sonnenuntergang

Da ihr als Brautpaar eure Hochzeit genießen solltet und beim Sektempfang eure Gäste begrüßen und Glückwünsche entgegennehmen müsst, könnt ihr euch selbstverständlich nicht selbst um den Sektempfang kümmern. Stattdessen habt ihr verschiedene Möglichkeiten, wenn es darum geht, zu entscheiden, wer sich um den Sektempfang kümmert.

So könnt ihr beispielsweise Freunde, welche auf eurer Hochzeit zu Gast sind, darum bitten, sich um den Sektempfang zu kümmern und auch den Ausschank zu übernehmen. Falls ihr ein sehr knappes Budget habt, ist dies eine gute Variante. Nachteil von dieser Möglichkeit ist aber, dass damit eure Freunde gezwungen sind, eure Trauung früher zu verlassen, um den Aufbau des Sektempfangs zu organisieren, und erst später zu eurer eigentlichen Hochzeitsfeier kommen können, weil sie sich im Anschluss an den Sektempfang noch um den Abbau kümmern müssen.

Aus diesem Grund solltet ihr euch lieber für eine andere Lösung entscheiden. Beispielsweise könnt ihr bei Bekannten, welche nicht auf eure Hochzeit eingeladen sind, nachfragen, ob sie diese Aufgabe vielleicht übernehmen könnten. Dann solltet ihr sie aber unbedingt in irgendeiner Form dafür entlohnen.

Bei diesen beiden Möglichkeiten müsst ihr euch allerdings um alles selbst kümmern – so müsst ihr nicht nur Getränke und Häppchen selbst besorgen, sondern euch auch um Geschirr, Stehtische und alles Weitere kümmern. Der Sektempfang ist dann also mit einem großen Aufwand für euch verbunden und ziemlich stressig.

Die beste aber auch kostspieligste Wahl ist, dass ihr einen Profi für den Sektempfang engagiert. Falls ihr eure Hochzeitsfeier in einem Wirtshaus abhaltet, dann übernimmt gegebenenfalls das dortige Servicepersonal den Sektempfang. Alternativ könnt ihr auch einen Caterer damit beauftragen, den Sektempfang zu organisieren.

Der eindeutige Vorteil von einem Team aus Profis ist, dass diese Erfahrung mit der Ausrichtung von Sektempfängen haben und somit auf alle Eventualitäten vorbereitet sind. Außerdem verfügen sie in der Regel bereits über alles, was beim Sektempfang benötigt wird, von den Stehtischen bis zu den Sektgläsern, sodass ihr euch darum nicht mehr kümmern müsst – klärt dies aber unbedingt im Vorfeld ab.

Zudem habt ihr auf diesem Weg ein Team, welches euch zu organisatorischen Fragen des Sektempfangs professionell beraten kann. So können sie euch Ratschläge in Bezug auf den Zeitplan und den Ablauf des Sektempfangs geben und zudem empfehlen, was ihr am besten alles anbieten solltet.

Habt ihr weder das nötige Budget, um Profis zu organisieren, noch wollt ihr Freunde oder Bekannte mit der Aufgabe belasten, dann habt ihr noch eine letzte Möglichkeit. So könnt ihr einfach einen DIY-Sektempfang veranstalten.

Dazu werden die Getränke nicht in Gläsern ausgeschenkt, sondern ihr bereitet kleine Sektflaschen oder Getränkedosen vor – falls euch dies zu unpersönlich ist, könnt ihr beispielsweise personalisierte Etiketten auf den Getränken anbringen. Die Getränke legt ihr dann in Wannen, welche ihr zum Kühlen mit Eiswürfeln füllt, und eure Gäste können sich selbst bedienen.

Was benötigt man alles für den Sektempfang?

Hochzeitsstrauß und Champagner auf dem Tisch

Auch dann, wenn ihr die Organisation eures Sektempfangs Profis überlasst, solltet ihr einen Überblick darüber haben, was alles für euren Sektempfang benötigt wird. Lasst ihr euch beim Sektempfang aus eurem privaten Umfeld helfen, müsst sowieso ihr euch um die Besorgung der Ausstattung wie auch der Lebensmittel kümmern.

Getränke

Üblicherweise könnt ihr beim Sektempfang zwischen Sekt, Champagner, deutschem Rieslingsekt und Prosecco wählen. Hier gibt es vor allem preislich entscheidende Unterschiede, doch ihr solltet eure Entscheidung auch davon abhängig machen, was ihr wirklich lecker findet.

Doch es müssen nicht immer die Standardgetränke sein – sicherlich freuen sich viele eurer Gäste sogar, wenn zur Abwechslung mal etwas anderes serviert wird. Gut geeignet sind beispielsweise auch leichte Weinschorlen, eine Bowle oder fruchtiger Cidre. Auch Sekt-Cocktails könnt ihr anbieten – zum Beispiel Aperol Spritz, Hugo oder Cassis.

Zusätzlich dazu gibt es in der Regel eine Auswahl an Alternativen. Dies sind meist zum einen purer Orangensaft sowie mit Orangensaft gemischter Sekt, für all diejenigen, die nicht so gerne viel Alkohol trinken.

Außerdem solltet ihr unbedingt Wasser zur Verfügung stellen – vor allem dann, wenn es sehr heiß ist. Denn dann möchten eure Gäste in der Regel erstmal ihren Durst mit Wasser stillen, bevor sie zu alkoholischen Getränken greifen.

Eine weitere Möglichkeit, vor allem dann, wenn ihr euren Sektempfang direkt nach der Trauung veranstaltet und viele eurer Gäste noch mit dem Auto zu eurer Hochzeitslocation fahren müssen, ist es, alkoholfreien Sekt anzubieten. So ermöglicht ihr es euren Gästen, zwar angemessen mit euch anstoßen zu können, aber dennoch nicht ihren Führerschein zu riskieren.

Eher unüblich ist es beim Sektempfang auf Hochzeiten, andere Säfte als einen Orangensaft oder Softgetränke anzubieten. Falls sehr viele Kinder bei eurer Hochzeit zu Gast sein werden, könnt ihr darüber nachdenken, Softgetränke anzubieten. Ein besonderes Highlight ist da eine Limo-Bar, bei der ihr einen Getränkespender anbringt.

Ihr solltet auch beachten, dass beim Sektempfang in der Regel verhältnismäßig viel getrunken wird. So greift man im Gespräch mit den anderen Gästen gerne immer wieder zu einem neuen Glas. Außerdem kann es auch passieren, dass zu eurer Trauung einige Gäste, wie beispielsweise Nachbarn, Kollegen oder Vereinsmitglieder, kommen, mit denen ihr nicht gerechnet hättet, und diese im Anschluss dann selbstverständlich auch noch beim Sektempfang bleiben.

Kümmert ihr euch selbst um die Besorgung der Getränke, solltet ihr darum darauf achten, euch nicht zu verkalkulieren und viel zu wenig einzukaufen. Kauft lieber etwas mehr und gebt es im Anschluss wieder zurück – viele Getränkehändler bieten an, dass ihr Getränke auf Kommission kauft und vollständige Kisten wieder zurückgeben könnt.

Grundsätzlich kann als Anhaltspunkt aber dienen, dass für jeden Gast 0,2 l Sekt und 0,3 bis 0,4 l nicht alkoholische Getränke benötigt werden. Plant ihr euren Sektempfang also beispielsweise für 50 Gäste, dann benötigt ihr 10 Liter Sekt und 15 bis 20 Liter Saft, Wasser oder Limonaden. Dies ist ein guter Richtwert – um für zusätzliche Gäste vorbereitet zu sein, solltet ihr dennoch lieber ein wenig mehr kaufen.

Falls ihr den Sektempfang von einem Caterer übernehmen lasst, kann es sich lohnen, im Vorfeld eine Getränkepauschale zu vereinbaren, um Geld sparen zu können.

Kreative Ideen für Getränke

Der Kellner serviert Champagner mit Erdbeeren

Falls ihr beim Sektempfang Hochzeit nicht nur klassisch Sekt und Wasser ausschenken möchtet, gibt es auch einige kreative Möglichkeiten, die Getränke beim Sektempfang ganz besonders zu gestalten.

• Eine Möglichkeit ist, dass ihr die Gläser zu einem wahren Hingucker verwandelt. Dies könnt ihr wahlweise mit Lavendel oder Blattgold machen oder aber mit Hibiskusblüten, welche sich im Glas öffnen. Zudem gibt es sogar Likör mit Blattgold, mit welchem eure Gäste ihren Sekt veredeln können.

• Um den Sekt ein wenig zu verfeinern, könnt ihr Sirup besorgen. So könnt ihr euren Gästen beispielsweise anbieten, ein wenig Holunderbeeren- oder Granatapfelsirup in ihren Sekt geben zu können.

• Möchtet ihr einen Sektempfang im Buffet Style veranstalten, dann könnt ihr Schubkarren mit eisgekühlten Getränken bereitstellen. So können eure Gäste sich ganz einfach selbst bedienen.

• Eine weitere Möglichkeit, an Personal zu sparen und den Gästen kreativen Freiraum zu geben, ist eine Pimp your Prosecco Bar. Hier können sich eure Gäste ihren Drink selbst zusammenstellen.

• Um den Prosecco geschmacklich zu verfeinern, könnt ihr entweder einfach gefrorene Beeren, wie zum Beispiel Himbeeren, zum Prosecco ins Glas geben. Eine weitere Möglichkeit ist, dass ihr DIY-Eiswürfel aus gefrorenen Trauben oder Beeren vorbereitet.

• Zusätzlich zu den alkoholischen Getränken sowie der nicht alkoholischen Alternativen werden sich sicher einige eurer Gäste über koffeinhaltige Getränke freuen. Aus diesem Grund wird ein Espressowagen bei eurem Sektempfang sicherlich super ankommen. Eine Kaffeebar ist gerade dann sinnvoll, wenn euer Sektempfang länger dauern soll und verbreitet ein gemütliches Flair.

Häppchen

festlicher Hochzeitstisch mit Vorspeise und Champagner

Nach einer langen Trauung sowie dem Trinken von Alkohol werden eure Gäste Hunger verspüren. Zudem steigt der Alkohol bei einem leeren Magen schnell zu Kopf, und bis das Hochzeitsessen serviert wird, wird es vermutlich noch eine Weile dauern. Aus diesem Grund solltet ihr beim Sektempfang unbedingt kleine Häppchen bereitstellen.

Denn nichts ist schlimmer als hungrige Gäste auf einer Hochzeitsfeier, die schlechte Stimmung verbreiten. Ihr müsst bedenken, dass einige eurer Gäste eine weite Anreise und vielleicht nicht einmal Zeit für ein richtiges Frühstück hatten. Je nachdem, wie lange die Pause zwischen Sektempfang und Essen bei der Hochzeitsfeier sein wird, solltet ihr entweder kleinere oder größere Häppchen vorbereiten.

Wichtig bei den Häppchen ist, dass sie so klein sein sollten, dass sie mit nur einem Bissen im Mund sein sollten. So sind die Hände schnell wieder frei. Auch solltet ihr Fingerfood auswählen, welches weder in der Sonne schmilzt noch schnell verderblich ist.

Falls ihr lieber größeres Fingerfood, welches nicht mit einem Bissen gegessen werden kann, anbieten möchtet, dann gibt es eine witzige Hilfe. So gibt es extra Teller mit Sektglashalterung, wodurch eure Gäste ganz einfach Sektglas und Essen in einer Hand halten können. Vielleicht hat ja auch der Cateringservice derartige Teller mit Sektglashalterung oder aber Tellerclips, mithilfe derer die Sektgläser am Teller befestigt werden können.

Bei der Wahl der Häppchen solltet ihr zudem auf außergewöhnliche Snacks zurückgreifen, die zudem noch schön präsentiert werden können. So sollte beispielsweise auf Salzbrezeln und Blätterteigstangen eher verzichtet werden – diese eignen sich besser für Geburtstage als für Hochzeiten.

Stattdessen sind Canapés bei Hochzeiten sehr beliebt. Diese werden als Flying Service angeboten. Ihr solltet bei der Wahl des Fingerfoods unbedingt darauf achten, dass für jeden Gast etwas dabei ist – herzhafte wie auch süße Geschmäcker sollten abgedeckt sein. Auch eine vegetarische Option ist meist empfehlenswert.

Weitere notwendige Sachen für den Sektempfang

bei den Hochzeitsgästen Toast mit der Braut Champagner

Stehtische sind unverzichtbar für einen Sektempfang, da es so angenehmer zu stehen ist und eure Gäste die Möglichkeit haben, ihre Gläser abzustellen. Genauso benötigt ihr einen Tisch als Ablage- und Arbeitstisch für die Snacks und die Gläser. Dafür reicht auch einfach ein Bierzelttisch oder ein Tapeziertisch, welcher mit einer großen, schönen Tischdecke verhüllt wird – Vorteil hiervon ist zudem, dass ihr dann unter dem Tisch Kartons lagern könnt.

Zudem solltet ihr euch darum kümmern, dass auch einige Sitzgelegenheiten vorhanden sind. Gerade ältere Gäste werden sich nicht stundenlang an Stehtische stellen können und dankbar um Sitzmöglichkeiten sein. Außerdem solltet ihr daran denken, Abfallbehälter aufzustellen, damit nicht der ganze Müll auf dem Boden landet.

Auch um die Organisation einer ausreichenden Menge an Wasser- und Sektgläser solltet ihr euch rechtzeitig kümmern. Mit einem Glas Sekt und einem Glas Wasser pro Gast ist es hierbei allerdings nicht getan – rechnet mit circa zwei Gläsern Wasser oder drei Gläsern Sekt pro Gast. Vermutlich ist das zu viel, aber auf diesem Weg könnt ihr auf Nummer sicher gehen und werdet nicht am Ende ohne verfügbare Gläser dastehen.

Zwar sind einfache Plastikbecher eine kostengünstige Möglichkeit, für Sektempfänge auf Hochzeiten sind sie aber absolut tabu. Alternativ könnt ihr euch günstige Einweg Sektgläser aus Plastik kaufen. Diese sind als Sets erhältlich.

Eine umweltschonendere Variante ist, dass ihr, falls der Sektempfang bei eurer Hochzeitslocation stattfinden soll, dort einmal nachfragen könnt, ob ihr vielleicht Sektgläser ausleihen könnt. Falls ihr euren Sektempfang direkt nach der Trauung abhalten möchtet, dann könnt ihr auch einfach mal bei der Kirche nachfragen – vielleicht kann euch das Gemeindehaus einige Sektgläser zur Verfügung stellen. Auch gibt es Verleihservice, welche Gläser vermieten.

Ein Weg, wie ihr dafür sorgen könnt, nicht so eine enorme Menge an Gläsern zu benötigen, ist, dass ihr euch um eine Möglichkeit kümmert, während des Sektempfangs die Gläser spülen zu können – dies ist beispielsweise unter Umständen bei der Hochzeitslocation oder dem Gemeindehaus möglich.

Außerdem sollten ausreichend Kühlmöglichkeiten für den Sekt zur Verfügung stehen. Zudem solltet ihr besonders dann, wenn ihr eine größere Hochzeit mit vielen Gästen feiert, unbedingt darauf achten, dass genügend Personal für alle Gäste vorhanden ist.

Des Weiteren werden Tabletts zum Austeilen beziehungsweise Einsammeln der Gläser benötigt. Für den Notfall, falls eure Gläser doch nicht ausreichen, solltet ihr eine Spülschüssel mit Wasser bereitstellen, um im Notfall während des Sektempfangs abspülen zu können. Legt zudem unbedingt ausreichend Servietten für eure Gäste bereit.

Auch beim Sektempfang solltet ihr auf eine schöne Dekoration achten – stimmt diese am besten mit der übrigen Hochzeitsdekoration ab.

Was gibt es beim Sektempfang sonst noch zu beachten?

Wetterbedingungen

Der Kellner schmückt den Hochzeitstisch

Falls ihr euren Sektempfang im Freien, beispielsweise vor der Kirche oder vor eurer Hochzeitslocation, abhalten möchtet, dann solltet ihr euch im Vorfeld Gedanken darüber machen, was ihr macht, falls das Wetter nicht mitspielt.

So solltet ihr unbedingt eine Ersatzlocation organisieren, damit eurer Sektempfang bei starkem Regen nicht ins Wasser fällt. Falls es nur leicht regnet, reicht es auch, wenn ihr eure Gäste mit Regenschirmen ausstattet – da dies vermutlich eine beträchtliche Menge sein wird, müsst ihr diese rechtzeitig im Voraus organisieren.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass ihr Zelte aufstellt, um eure Gäste vor dem Regen zu schützen. Allerdings müsst ihr für euch selbst überlegen, ob es euch den Aufwand wert ist, bei ungemütlichem und vielleicht sogar kaltem Wetter unbedingt den Sektempfang draußen abhalten zu müssen. Sicherlich wird es euch niemand eurer Gäste übel nehmen, wenn ihr bei strömendem Regen nur kurz die Gratulationen von denjenigen, die nicht zur Hochzeitsfeier kommen können, entgegennehmt, und dann zur Hochzeitslocation aufbrecht.

Doch es muss nicht immer schlechtes Wetter sein, was einen Sektempfang ruinieren kann. Auch starke Hitze ist sehr unangenehm, und eure Gäste werden es bei über 30 Grad sicherlich nicht lange in der Sonne aushalten. Heiratet ihr also im Sommer, solltet ihr euch unbedingt überlegen, wie ihr eure Gäste vor der Sonne und der Hitze schützen könnt.

Dazu ist es wichtig, dass ihr euch die Location, welche ihr für den Sektempfang ausgewählt habt, im Voraus besichtigt – vielleicht gibt es ja Bäume oder aber die Schattenseite eines Gebäudes, welche Schatten spenden können. Falls dies nicht möglich ist, solltet ihr in Erwägung ziehen, im Falle eines heißen Tages Sonnenschirme aufzustellen. Zudem könnt ihr auch Fächer oder Wasserspray verteilen und zusätzlich Sonnencreme besorgen.

Falls ihr bei eurem Sektempfang nicht auf das Wetter angewiesen sein möchtet, dann solltet ihr eine kleine Location buchen, an der ihr euren Sektempfang ausrichten könnt. Gut geeignet ist zum Beispiel ein kleiner Gasthof, welcher von der Traulocation aus fußläufig erreicht werden kann.

Auf diesem Weg können alle Personen, welche bei eurer Trauung anwesend waren, mitkommen und euch dort in Ruhe gratulieren und einige Worte untereinander wechseln. Anschließend könnt ihr einfach mit den Festgästen zu eurer Hochzeitslocation aufbrechen. Ein weiterer Vorteil dieser Möglichkeit ist, dass sich dann die Mitarbeiter des Gasthofes um die Ausrichtung des Sektempfangs kümmern und euch deswegen enormer Vorbereitungsaufwand erspart bleibt.

Gute Atmosphäre

Hochzeit erster Tanz des Brautpaares

Ihr solltet bei der Vorbereitung eures Sektempfangs daran denken, dass sich der Großteil eurer Gäste vermutlich nicht kennen wird. Darum gehen gerade anfangs viele Gäste eher auf Distanz. Diese Distanz gilt es für euch zu brechen.

Dazu solltet ihr euch im Voraus darum kümmern, dass bei eurem Sektempfang eine entspannte Atmosphäre herrscht. Auf diesem Weg könnt ihr dazu beitragen, das Eis bei euren Gästen schnell brechen zu lassen.

Insbesondere mit Musik könnt ihr auf einfachem Weg für eine gute Stimmung auf eurem Sektempfang beitragen. So kann die anfängliche Stille durch Musik angenehm überbrückt werden und zudem trägt sie dazu bei, dass sich eure Gäste wohlfühlen. Gerade Live-Musik ist hier zu empfehlen, falls dies eurer Budget nicht hergibt, dann könnt ihr selbstverständlich auch einfach Musik aus Lautsprechern abspielen lassen.

Achtet aber darauf, dass die Musik nur als dezente Hintergrundmusik läuft, damit eure Gäste auch die Möglichkeit haben, sich zu unterhalten, ohne sich anschreien zu müssen. Laute Partymusik sollte es erst zu fortgeschrittener Stunde bei der Hochzeitsfeier geben.

Auch solltet ihr nicht einfach lieblos die Stehtische verteilen, sondern die Location am besten noch liebevoll dekorieren. Außerdem könnt ihr ein paar Loungemöbel aufstellen um für eine ruhige und entspannte Atmosphäre zu sorgen.

Falls ihr den Sektempfang bei eurer Hochzeitslocation abhaltet, dann könnt ihr auch kleine Aufgaben mit einbauen. So könnt ihr beispielsweise die Gelegenheit nutzen, eure Gäste ins Gästebuch eintragen zu lassen.

Oder aber ihr platziert bei eurem Sektempfang an einer zentralen Stelle einen Aufsteller mit der Sitzordnung eurer Hochzeitsfeier. So werden sich immer wieder Gäste davor versammeln und die Sitzordnung studieren – dies lädt dazu ein, sich untereinander auszutauschen.

Auch andere Attraktionen könnt ihr für euren Sektempfang organisieren. Beispielsweise werden ein brennendes Herz, Zauberer oder Schnellzeichner nicht nur die Kinder unterhalten, sondern auch die Erwachsenen werden die Show mit Sicherheit gespannt verfolgen. Auch derartige Darbietungen sorgen für eine Auflockerung der Stimmung und regen eure Gäste an, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Weitere Tipps

Champagner und Snacks

Eine weitere Möglichkeit, wie ihr euren Gästen ein Lächeln auf die Lippen zaubern könnt ist, eine kleine Tischdeko für die Stehtische vorzubereiten. Bereitet ihr zum Beispiel für jeden Tisch ein kleines Schild vor, auf dem ihr eure Gäste mit netten Worten, wie beispielsweise “Schön, dass ihr da seid!”, willkommen heißt, dann werden sie sich sehr über diese kleine Geste freuen. Am besten schreibt ihr diese Nachricht per Hand, damit sie noch persönlicher ist.

Außerdem solltet ihr euren Helfern oder den Personen vom Catering die Anweisung geben, die Gläser nicht ganz voll zu schenken. Es ist besser, wenn eure Gäste sich nochmal nachschenken lassen, als dass am Ende sehr viele halbvolle Gläser herumstehen. Dies ist nicht nur eine Verschwendung, sondern geht auch ziemlich ins Geld.

Noch ein kleiner Tipp am Ende: Wollt ihr kein After-Wedding-Shooting veranstalten, sondern eure Hochzeitsbilder direkt am Tag eurer Hochzeit machen, dann bietet sich der Sektempfang optimal dazu an. So könnt ihr bei einem längeren Sektempfang die Zeit nutzen und zum Brautpaarshooting verschwinden – vermutlich wird es einigen Gästen nicht mal auffallen, dass ihr eine Weile weg seid.

Checkliste für den Sektempfang

eine Pyramide von Champagnergläsern bei einer Hochzeit im Garten

Damit beim Sektempfang auf eurer Hochzeit auch wirklich nichts schiefgeht, findest du hier nochmal alle Punkte, um die ihr euch im Vorfeld kümmern müsst, zusammengefasst. So erhaltet ihr einen guten Überblick über eure Aufgaben und seht genau, wie viel ihr bereits geschafft habt.

• Überlegt euch einen Zeitplan. Für den Sektempfang sollte ausreichend Zeit eingeplant werden, maximal aber zwei Stunden. Genauso solltet ihr euch Gedanken darüber machen, wann der Sektempfang stattfinden soll.

• Findet eine passende Location für euren Sektempfang. Wichtig bei der Location ist, dass sowohl ihr als auch eure Gäste sich wohlfühlen. Entscheidet ihr euch dafür, dass der Sektempfang nicht bei eurer Hochzeitslocation oder vor Standesamt oder Kirche stattfinden soll, dann sollte diese Location fußläufig vom Trauort aus zu erreichen sein.

• Entscheidet, wer den Sektempfang organisieren soll. Dies sollten am besten Personen sein, welche nicht auf eurer Hochzeit eingeladen sind – entweder Bekannte oder aber Profis. Besprecht mit diesen alle wichtigen Punkte, damit der Sektempfang wirklich so ausgerichtet wird, wie ihr euch das vorstellt.

• Besorgt die Ausstattung wie auch die Deko. Sorgt unbedingt dafür, dass genügend Gläser vorhanden sind – ihr könnt dafür mit etwa zwei Gläsern für die Wassertrinker und drei Gläsern für die Sekttrinker rechnen. Auch folgende Punkte solltet ihr nicht vergessen: Stehtische, Sitzgelegenheiten, Kühlmöglichkeiten für die Getränke, Servietten und Mülleimer.

• Überlegt euch eurer Getränkeangebot. So solltet ihr euch für alkoholische wie auch nicht alkoholische Getränke entscheiden. Diese könnt ihr nach Belieben noch weiter aufpeppen, beispielsweise mit Sirup, Früchten, Kräutern oder weiteren Accessoires.

• Entscheidet euch für Häppchen. Für den kleinen Hunger sollten liebevoll dekorierte Häppchen bereitstehen. Dabei solltet ihr an süße wie auch an herzhafte Snacks denken.

• Sorgt für eine angenehme Atmosphäre auf eurem Sektempfang. Dies kann durch Musik, schöne Dekorationen oder Darbietungen erreicht werden.

• Seid auf Eventualitäten vorbereitet. Falls euer Sektempfang im Freien stattfinden soll, solltet ihr für den Fall, dass es regnet, eine Ersatzlocation besorgen oder zumindest Regenschirme bereitstellen. Bei großer Hitze könnt ihr Sonnenschirme aufstellen oder eure Gäste mit Fächern ausstatten.

Sharing is caring!

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bitte beachten Sie unsere vollständige Offenlegung für weitere Informationen.

Tipps und Tricks für deinen perfekten Brautstrauß
← Previous
Hochzeitsanzug Herren: So findest du den perfekten Anzug für deine Hochzeit
Next →
shares