Skip to Content

Die perfekte Hochzeitslocation für euren großen Tag

Die perfekte Hochzeitslocation für euren großen Tag

Sharing is caring!

Die perfekte Hochzeitslocation zu finden, ist bei der Hochzeitsplanung ein Schlüsselpunkt der gesamten Organisation. Um ehrlich zu sein, eine Hochzeitslocation zu finden oder auch auszuwählen ist nicht mal so leicht, denn viele Faktoren müssen berücksichtigt werden.

Eure Traumhochzeit verlangt eine besondere Hochzeitslocation. Bevor ihr euch aber auf die Suche nach einer perfekten Hochzeitslocation begebt, gibt es einige Schritte, die euch die Herausforderung erleichtern werden.

Um euch bei dieser Auswahl zu unterstützen, haben wir für euch eine Checkliste wichtiger Schritte für die Auswahl der Hochzeitslocation zusammengestellt und anschließend werden wir über beliebte Ideen sprechen.

Gemeinsam finden wir die passende Hochzeitslocation, die zu euren Vorstellungen und Wünschen passt. Außerdem führen wir euch in die wichtigsten Fragen und Punkte bei einem Gespräch mit dem Anbieter ein.

Also, Kuli in die Hand und los geht’s! 🙂

Die ultimative Checkliste für eure Hochzeitslocation

Braut und Bräutigam heiraten

Wie versprochen, werden wir zuerst die wichtigsten Punkte der Checkliste ansprechen, um euch die Suche zu erleichtern. Dies sind also die Fragen, die ihr untereinander besprechen und eventuelle Schritte, die ihr gemeinsam regeln solltet. Vergesst nicht: viel Ausdauer und ein bisschen Glück gehören auch dazu.

1. Vereinbart das Budget

Für ein so großes Event, wie eine Hochzeitsfeier ist es sehr wichtig, das Budget gleich zu vereinbaren. So werdet ihr auch die Auswahl der Hochzeitslocations ein bisschen einschränken können und die Auswahl fällt dann auch leichter. Viele unserer Hochzeitslocations in Deutschland haben bereits ihre Preise angegeben, bei einigen solltet ihr jedoch nachfragen.

2. Legt das Hochzeitsdatum fest

Das zweitwichtigste ist natürlich das Datum, denn es ist entscheidend für alle Reservationen, die ihr an eurem großen Tag machen werdet. Die Jahreszeit, der Wochentag und auch die Länge der Hochzeitsfeier sind alles Faktoren, die großen Einfluss bei der Buchung der Eventlocation haben werden.

Sobald ihr euren Hochzeitstermin gebucht habt, fangt damit an, die populärsten Hochzeitslocations zu kontaktieren. In der Regel heißt es: Je bekannter die Location, desto schwerer ist es, die gewünschte Location zu schnappen.

3. Macht eine Gästeliste

junges Paar plant etwas

Die Anzahl der Hochzeitsgäste auf eurer Hochzeit spielt ebenfalls eine große Rolle. Die Länge der Gästeliste entscheidet die Kapazität der Hochzeitslocation. Für alle Hochzeitsgäste muss genügend Raum sein.

Allerdings solltet ihr für eine kleine Hochzeitsfeier mit 20 Hochzeitsgästen keine Location mit einer Kapazität für 200 Personen mieten. Kluges Filtern wird euch dabei helfen, eine passende Location zu finden.

4. Vereinbart den Stil der Hochzeitsfeier

Den Stil der Hochzeit wählt ihr ganz einfach nach dem Motto: Seid ihr selbst. Egal ob Vintage, rustikal, modern, klassisch, Boho usw. Sucht die Hochzeitslocation aus, die entweder zu eurem Stil passt, oder eine Location, in die sich euer Stil einfügen kann.

5. Befindet sich die Hochzeitslocation in der Nähe vom Standesamt oder der Kirche?

Im Optimalfall kann man die Hochzeitslocation zu Fuß nach der Trauung erreichen. Allerdings ist diese Option selten möglich. Behaltet im Hinterkopf, dass die Anreise zur Hochzeitslocation nicht zu lange dauern sollte. Falls doch die Location weiter entfernt sein sollte, sorgt für Transportmöglichkeiten.

6. Catering oder Menü?

Kellnerin Serviertisch mit Essen

Eine wichtige Frage ist auch, was eure gewünschte Hochzeitslocation anbietet. Die meisten Hochzeitslocations bieten ein Hochzeitsmenü an, manche haben auch ein hauseigenes Catering.

Egal für welche Option ihr euch entscheidet, sprecht dieses Thema im Vorgespräch an, sodass ihr Bescheid wisst. Auch wenn die Eventlocation kein eigenes Catering hat, fragt nach, ob ihr ein “Fremd-Catering” mitbringen dürft.

Fragt nach, ob ihr eine Kostprobe haben könnt und ob die Location ein Menü für Vegetarier, Veganer oder Allergiker anbietet.

7. Unterhaltungsprogramm

Habt ihr euch für einen Hochzeits-DJ oder eine Band entschieden? Oder doch etwas anderes? Klärt mit dem gewählten Anbieter ab, ob in der Hochzeitslocation Ton- und Lichttechnik vorhanden ist.

8. Hochzeitstorte

Bei vielen Hochzeitslocations bietet sich ebenfalls die Möglichkeit, eure Hochzeitstorte zu organisieren. Falls eure gewünschte Traumlocation dies anbietet – perfekt! 😉

9. Was ist mit der Deko?

Schöne Blumen auf Tisch am Hochzeitstag

Manche Hochzeitslocation haben auch diese Leistungsart in ihrem Angebot. Vergewissert euch, ob auch eure Location Deko anbietet. Falls nicht, dann habt ihr Zeit, diese selbst zu gestalten oder jemanden dafür zu engagieren.

10. Bucht nicht die erstbeste Hochzeitslocation

Am besten wäre es, die Hochzeitsplanung sofort zu erledigen und auf den großen Tag zu warten. Aber vertraut uns, wenn wir euch empfehlen, mindestens drei Anbieter für Hochzeitslocations zu kontaktieren, denn so könnt ihr die Leistungen und Preise miteinander vergleichen und dann eine Entscheidung treffen.

11. Rezensionen retten den Tag!

Um jene Enttäuschungen zu vermeiden, lest Rezensionen über eure gewünschte Hochzeitslocations online nach. Erfragt auch selbst nach den Beziehungen mit den Kunden, wie das Essen geschmeckt hat, ob es etwas gab, was der Anbieter besser hätte machen können.

12. Klärt gleich ab, was erlaubt bzw. verboten ist

Erster Hochzeitstanz mit Feuerwerk und Konfetti

Hochzeitsspiele mit Luftballons, Überraschungen mit Konfetti oder Wunderkerzen; ein Fremd-Catering, ein Fotograf usw. Stellt euer Hochzeitsprogramm eurem Anbieter vor und besprecht mit ihm, welche Ideen ein No-Go sind und welche ihr nutzen dürft. Macht auch einen Plan B, sodass eigentlich nichts gleich ins Wasser fällt.

13. Und bei schlechtem Wetter?

Falls ihr eine Outdoor-Hochzeit plant, fragt bei der Eventlocation nach, ob sie einen Plan B für schlechtes Wetter haben und wie das funktioniert. Das Wetter kann ziemlich unberechenbar sein, doch ihr zwei seid bereits auf alles vorbereitet. 😉

14. Was, wenn jemand übernachten muss?

Eine wichtige Sache ist, die Übernachtungsmöglichkeiten für die Hochzeitsgäste zu regeln. Man sollte dies aus mehreren Gründen machen: Einige Gäste leben weit weg und es wäre zu anstrengend für sie, sich wieder auf eine lange Rückreise zu machen; manche haben zu stark gefeiert, und sie sollten nicht gleich hinters Lenkrad; auch ihr zwei, nach einem so langen Tag ist es am besten, gleich ins Zimmer zu gehen und sich einzukuscheln.

Bei den Gesprächen mit den verschiedenen Anbietern solltet ihr gleich nachfragen, was für Übernachtungsmöglichkeiten sie anbieten können. Im Falle, dass die Hochzeitslocation keine Übernachtungsmöglichkeiten hat, informiert euch, ob es in der Nähe Hotels gibt, wo ihr dann ein paar Zimmer reservieren könnt.

Kleiner Tipp: Fragt bei euren Gästen gleich nach, ob sie übernachten werden, sodass ihr kein leeres Zimmer bezahlt.

15. Zusätzliches

rosa Süßigkeiten auf dem Hochzeitstisch

Viele Brautpaare entscheiden sich für zusätzliche Punkte, für die sie Raum am Veranstaltungsort benötigen. Das sind zum Beispiel: das Notfallkörbchen, Gästeliste, Kinderecke, Candy Bar, ein Tisch für Gastgeschenke, noch ein Tisch für die Hochzeitsgeschenke usw. Es scheint, als ob diese Punkte in jeder Ecke Platz haben.

Allerdings sollte man dabei beachten, dass sie erkennbar und greifbar sein sollten, dass sie dekoriert werden sollten usw. Fragt auch nach diesen Details, denn manche Hochzeitslocations haben bestimmt auch dies im Angebot. Falls nicht, fragt, ob es genügend Platz gibt, diese aufzubauen.

16. Sektempfang auf der Hochzeitslocation

Nach der Trauung folgt der Sektempfang. Man kann ihn vor der Kirche oder vor dem Standesamt gleich nach der Trauung anhalten. Ihr solltet das aber unbedingt mit eurem zuständigen Standesbeamten oder der Standesbeamtin bzw. dem Prediger abklären.

Besonders kann es bei standesamtlichen Trauungen vorkommen, dass Trauungen eine nach der anderen stattfinden und man dann keine Zeit hat, um einen Sektempfang gleich vor dem Standesamt zu haben.

Um auf Nummer sicher zu gehen, besprecht mit eurem Anbieter, ob es möglich wäre, den Sektempfang an der Hochzeitslocation zu organisieren.

17. Trauung auf der Hochzeitslocation

Der Bräutigam hält die Hand der Braut und tanzt

Ach, wäre es nicht perfekt, wenn eine Location alles in einem anbietet? Dies ist möglich!

Falls ihr diese Option an eurem großen Tag haben möchtet, vergewissert euch gleich bei unterschiedlichen Anbietern auf eurer Checkliste, ob sie die Möglichkeit für eine standesamtliche oder freie Trauung anbieten.

So könnt ihr gleich nach dem Ja-Wort die Tanzfläche erobern.

18. Gibt es genügend Parkmöglichkeiten?

Üblicherweise haben große Hochzeitslocations auch viel Platz zum Parken. Aber informiert euch lieber im Voraus darüber. Nicht, dass eure Gäste keinen Platz fürs Auto finden können. Und eine Strafe wegen Falschparken ist keine so schöne Erinnerung an eure Hochzeitsfeier.

Eine Traumlocation für eure Traumhochzeit

Wie gesagt, die Wahl der Hochzeitslocation ist eine sehr wichtige Entscheidung, weil die gesamte Hochzeitsfeier darauf abgestimmt werden muss. Es gibt viele Möglichkeiten, wo man seine Hochzeit feiern kann.

Wir haben schon die wichtigsten Punkte für die Suche nach der perfekten Hochzeitslocation erwähnt. Doch jetzt lassen wir alle pragmatischen Überlegungen beiseite und denken darüber nach, wie eure Traumhochzeit aussehen soll. Dazu haben wir eine Liste von den beliebtesten und schönsten Hochzeitslocations vorbereitet, sodass es euch leichter fällt, die perfekte Hochzeitslocation auszusuchen.

1. Im eigenen Garten

Braut und Bräutigam tanzen auf Hochzeitsempfang

Falls ihr einen wunderschönen und großen Garten habt, kann man dort eine unvergessliche kleine Hochzeitsfeier machen. Dafür braucht ihr nicht zu viel nachzudenken, ob ihr euch den gewünschten Hochzeitstermin geschnappt habt, ob es Sachen gibt, die ihr vielleicht nicht machen dürft und vieles mehr.

Eine Hochzeitsfeier im eigenen Garten ist eine prima Sparmöglichkeit für alle zukünftigen Brautpaare, die das Geld für andere Sachen sparen möchten: für die Flitterwochen, für ein neues Zuhause, für ein Auto usw.

Allerdings solltet ihr ein paar Sachen berücksichtigen:

– Ist im Garten genügend Platz?

Ihr solltet die Gästeanzahl an die Gegebenheiten anpassen und den Garten nicht überladen.

– Gibt es genügend Parkplätze?

Überlegt, wo eure Hochzeitsgäste parken können und gebt ihnen gleich in der Einladung Hinweise für alternative Parkplätze.

– Könnt ihr genug Toiletten anbieten?

Obwohl die Rede von einer kleineren Hochzeitsfeier ist, solltet ihr auf jeden Fall genügend Toiletten haben. Für z.B. 30 Gäste ist eine Toilette zu wenig, pro 15 sollte mindestens eine zur Verfügung stehen.

– Stört ihr eure Nachbarn?

Sagt euren Nachbarn vorher freundlich Bescheid, dass ihr eure Hochzeit im Garten feiern werdet. Entschuldigt euch im Voraus für volle Straßen und laute Musik. Sie werden bestimmt kein Problem damit haben.

– Was, wenn es regnet?

Obwohl man regelmäßig die Wettervorhersage verfolgt, kann es oft vorkommen, dass uns das Wetter überrascht. Organisiert kurzfristig ein Zelt. Bei einer guten Vorbereitung ist der Regen halb so wild. 😉

2. In einer Scheune

Braut und Bräutigam Händchen haltend

In letzter Zeit ist es immer beliebter geworden, in Scheunen Hochzeitsfeiern zu organisieren. Von sich aus sind Scheunen stimmungsvoll und viele Stile kann man leicht in das Ambiente einfügen.

Egal ob eine entspannte Vintage oder Boho, elegante oder rustikale Hochzeit – eine Scheune hat unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Falls ihr auch eure Hochzeitsfeier in einer Scheune veranstalten möchtet, sucht bereits voll ausgestattete Event-Scheunen mit Möblierung, Technik, einer Bar und womöglich einem eingespielten Serviceteam.

Die Vorteile einer Hochzeitsfeier in der Scheune sind eindeutig:

Scheunen sind geräumig: Deshalb sind sie perfekt für eine große Hochzeitsgesellschaft, außerdem gibt es genügend Platz für eine Tanzfläche, Bühne, Candybar, Tische für die Geschenke usw.

Scheunen sind einfach zu dekorieren: Wie gesagt, viele Stile lassen sich perfekt in eine Scheune im Handumdrehen einfügen. Wegen ihrer Holzkonstruktion und rustikalem Stil sieht sie einfach charmant aus.

Innen- und Außenbereich sind verbunden: Falls die Scheune ein großes Scheunentor hat, hat man das Gefühl, in einem offenen Raum zu sein. Das beeinflusst zusätzlich positiv die Stimmung der Hochzeitsfeier.

3. Im Restaurant

Bräutigam hält Braut in seinen Armen

Im Lieblingsrestaurant die Hochzeitsfeier zu organisieren, hört sich perfekt an. Auch wenn die Restaurants keinen Festsaal haben, könnt ihr das gesamte Lokal für euren großen Tag buchen. Überprüft diese Möglichkeit auch in eurem Lieblingsrestaurant.

– Persönlich und intim: Da Restaurants nicht so geräumig sind, wie z.B. ein Hochzeitssaal, kann die Atmosphäre ziemlich intim und persönlich sein. Dies ruft eine warme Gemütlichkeit hervor.

– Küche: Es ist euer Lieblingsrestaurant, euch ist die Küche schon bekannt und ihr könnt euch sicher sein, dass das Hochzeitsessen schmackhaft sein wird.

– Außenbereich: Viele Restaurants bieten einen schönen Außenbereich, so kann man dort einen Sektempfang organisieren oder auch Hochzeitsspiele planen.

4. In einem Schloss

Jungvermählten vor der Burg

Immer, wenn die Rede über Schlösser ist, stellt man sich gleich eine märchenhafte Hochzeit vor. Allerdings hat ein Schloss oder eine Burg viel mehr anzubieten.

Außer einer Märchenhochzeit kann man im Schloss / Burg einen romantischen oder rustikalen, modernen oder altmodischen, pompösen oder eleganten Stil hervorrufen. Es hängt natürlich von euren Wünschen ab.

– Geräumigkeit: Schlösser bieten viel Platz für große Gastgesellschaften. Falls ihr auch eine ziemlich lange Gästeliste habt, denkt über diese Option nach (und falls sie zu eurem Stil passt).

– Hochzeitsfotos: Wunderschöne und romantische Hochzeitsfotos können entstehen und euer Hochzeitsfotograf kann ruhig seiner Kreativität freien Lauf lassen.

– Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort: Viele Schlösser sind Hotels, daher bietet sich hier auch eine Lösung für Schlafgelegenheiten.

5. Im Hochzeitssaal

Der Hochzeitssaal ist der Klassiker unter den Hochzeitslocations. Auch in einem Hochzeitssaal ist es leicht, mit unterschiedlichen Stilrichtungen zu spielen. Egal ob schlicht oder pompös, Hochzeitssäle lassen sich leicht in fast jeden Stil verkleiden.

– Geräumigkeit: Es gibt viel Raum fürs Tanzen, Hochzeitsspiele spielen, eine große Candybar, Tische für Hochzeitsgeschenke und Gastgeschenke, für ein aktives Gästebuch usw.

– Service: Im Hochzeitssaal hat man auch einen eingeübten Service, so hat man keine Angst, dass die Hochzeitsgäste hungrig oder durstig bleiben, denn alle werden bedient sein.

6. Hochzeitslocation mit Panoramablick

Santorini Hochzeit Panorama

Für Großstadtmenschen gibt es auch coole und besondere Orte, wo sie ihre Hochzeitsfeier veranstalten können. Im Loft mit Dachterrasse wäre es einfach perfekt. Ihr könnt mit euren Hochzeitsgästen abfeiern und den Blick über die Stadt genießen.

Da Hochzeiten im Großstadtdschungel sehr beliebt geworden sind, gibt es in jeder Großstadt eine große Anzahl an Hochzeitslocations mit Panoramablick. Alle bieten einen erstklassigen Service und eine unvergessliche Hochzeitsfeier mit wunderschönem Blick an.

Stellt euch vor, eine ausgelassene Hochzeitsfeier mit Blick auf Berlin, Köln, München, Hamburg und andere wunderschöne Städte Deutschlands.

7. Im Hotel

Fast alle größeren Hotels haben einen Festsaal (manche sogar auch mehrere). Es muss auch nicht ein klassisches Hotel sein. Man kann sich auch zwischen Gutshöfen, Schlössern oder Klöstern entscheiden, die inzwischen als Hotels betrieben werden.

– Geräumigkeit: Falls das Hotel mehrere Festsäle hat, könnt ihr einen Festsaal nach Anzahl eurer Hochzeitsgäste auswählen.

– Übernachtungsmöglichkeiten: Das Beste an einer Hochzeit im Hotel ist die Tatsache, dass man direkt von der Tanzfläche ins Bett fallen kann.

8. Unter freiem Himmel

Bestimmt haben die meisten von uns von einer Hochzeitsfeier unter freiem Himmel geträumt: in einem wunderschönen geräumigen Garten, am Strand umgeben von der Musik des Meeresrauschen, auf einer wunderschönen Wiese, am See, im Wald mit goldenen Blättern usw.

Es gibt wirklich zahlreiche Möglichkeiten, die man in Aussicht nehmen kann – es hängt allein davon ab, was euer Herz begehrt.

9. Auf einem Gutshof

Braut und Bräutigam küssen in einem Weizenfeld

Nicht weit von der Stadt findet man leicht Hofgüter, Landhäuser oder Landgüter, die von wunderschönen Wiesen und Wälder umgeben sind. Auch die Einfahrt wird wunderschön sein.

Manchmal braucht man eine Pause vom Großstadtleben und will sich in einer entspannenden und natürlichen Umgebung erholen. Deswegen ist die Hochzeit im Grünen eine perfekte Idee.

Elegant, modern, romantisch und ländlich – so wird diese perfekte Hochzeitsfeier aussehen.

10. In einer Villa

In jeder Großstadt Deutschlands bieten sich traumhaft schöne Villen für eine Traumhochzeit an, die man mieten kann. Oft haben die Villen einen wunderschönen Garten, eine Terrasse und sogar eine Dachterrasse.

Egal ob ihr eine Hochzeitsfeier im Winter oder Sommer plant, eine Villa ermöglicht euch ein wunderschönes Ambiente für innen und für draußen. In den warmen Sommertagen könnt ihr in der Villa das Hochzeitsessen servieren und danach im Garten weiter feiern.

Und in den Wintertagen kann die Feier innen stattfinden, jedoch bietet sich die Möglichkeit an, draußen perfekte Hochzeitsfotos zu machen. Und wer weiß, wenn es schneit, gehen alle Hochzeitsgäste in den Garten und genießen die fröhlichen Winterspiele im Schnee. 🙂

11. Hochzeit im Weingut

Braut und Bräutigam gehen an einem Weinberg in einem Weingut

Für eine äußerst romantische Hochzeitsfeier eignen sich Weingüter. Diese Idee kennen wir meist nur aus romantischen Filmen, mittlerweile sind sie auch bei uns sehr beliebt geworden.

Intim, romantisch und wunderschön – so beschreibt man eine Hochzeitsfeier im Weingut.

Da solche Hochzeitslocations sehr beliebt geworden sind, haben sich sehr viele Weingüter in Deutschland auf die Ausrichtung von Hochzeiten oder anderen Events spezialisiert.

12. Auf einem Schiff

Eine maritime Hochzeit hört sich einfach traumhaft an. Obwohl man eine Hochzeitsfeier in maritimen Stil auch am Land organisieren kann, ist eine Feier auf einem Schiff nochmal etwas ganz Besonderes.

Nicht nur, dass ihr auf einem Schiff unzählige Unterhaltungsmöglichkeiten habt, es bieten sich auch Übernachtungsmöglichkeiten und ein perfekter Service an. Alles an einem Ort. Dies wird bestimmt eine unvergessliche Hochzeitsfeier, denn sie ist anders und einfach genial.

Stellt euch außerdem folgende Fragen:

– Machen wir eine Hochzeitsfeier auf einem Kreuzfahrschiff oder buchen wir ein Party-Schiff?

– Müssen wir im Vorhinein Papierkram für eine Kreuzfahrt regeln? Schaffen das auch unsere Hochzeitsgäste?

– Kann es heikel werden, wegen des schlechten Wetters?

13. In einem Gewächshaus

Hochzeit im Gewächshaus

Kreativ, anders und wunderschön: Eine Hochzeitsfeier im Gewächshaus. Das Gewächshaus verleiht von sich aus einen gewissen Charme und die unterschiedlichsten Gestaltungsmöglichkeiten.

Da Gewächshäuser sehr beliebt geworden sind, gibt es in ganz Deutschland viele Gewächshäuser mit angeschlossenem Restaurant.

Diese Idee eignet sich am besten, wenn ihr von einer Hochzeitsfeier in der Natur träumt, doch die Wettervorhersage (das Datum bzw. die Jahreszeit) erlaubt es nicht, draußen zu sein.

Man kann diese Hochzeitslocation auch in verschiedene Stile ausrichten – ob Boho, Vintage, modern, rustikal oder anders – die Blüten und Greenery verleihen dem gesamten Eindruck das gewisse Etwas.

Fazit

lächelndes Hochzeitspaar

Die richtige Hochzeitslocation zu finden und auszuwählen ist ziemlich schwierig. Deswegen ist es am wichtigsten, rechtzeitig mit der Suche anzufangen. Je früher ihr anfängt, desto leichter schnappt ihr eure Traumlocation. 😉

Wie ihr sehen könnt, gibt es viele Punkte, die man bei dieser Suche berücksichtigen muss. Allerdings sind dies Feinheiten, die ihr gemeinsam erledigen werdet. Und das, was zählt ist: bleibt eurem Stil treu, wählt das, womit ihr euch wohlfühlt und entscheidet gemeinsam, was die beste Option wäre.

Wir hoffen von ganzem Herzen, dass wir euch, wie auch anderen vielen Brautpaaren geholfen haben und dass ihr jetzt voller Inspirationen seid. Viel Glück bei der Suche nach eurer Wunschlocation.

Sharing is caring!

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bitte beachten Sie unsere vollständige Offenlegung für weitere Informationen.

Hochzeitslocation Hamburg: Die romantischsten und traumhaftesten Locations
← Previous
Der Hochzeitskuss: Du darfst die Braut jetzt küssen!
Next →
shares