Skip to Content

Die besten Infos, Tipps und Inspirationen für die Gartenhochzeit

Die besten Infos, Tipps und Inspirationen für die Gartenhochzeit

Sharing is caring!

Eine romantische Hochzeit in einem Garten zu feiern, ist der Traum vieler Brautpaare. Bei der Planung einer Gartenhochzeit gibt es allerdings einiges zu beachten. Falls auch ihr mit dem Gedanken spielt, eine Gartenhochzeit zu veranstalten, erhaltet ihr hier viele wertvolle Infos, Tipps und Ideen für eine unvergessliche Hochzeitsfeier im Grünen.

Dabei ist es ganz egal, ob ihr eure Gartenhochzeit in eurem eigenen Garten feiern möchtet, oder euch lieber für eine Outdoor-Hochzeitslocation entscheidet. Mit der richtigen Planung und Vorbereitung wird die Gartenhochzeit eines jeden Brautpaares zu einem ganz unvergesslichen und entspannten Hochzeitsfest.

Die Location für die Gartenhochzeit

Der Idealfall einer Gartenhochzeit ist, dass ihr diese in eurem eigenen Garten veranstalten könnt. Alternativ eignet sich selbstverständlich auch der Garten von den Eltern oder anderen engen Verwandten oder Freunden. Vielleicht kennt ihr aber auch einen Nachbarn, welcher einen wunderschönen, geräumigen Garten hat und ihn euch, gerne auch für eine kleine Gebühr, für euren Hochzeitstag zur Verfügung stellt.

Denn feiert ihr die Gartenhochzeit in eurem eigenen Zuhause oder im privaten Umfeld, dann habt ihr sehr viele Freiheiten bezüglich der Gestaltungsmöglichkeiten eurer Hochzeitsfeier. Zudem ist die Feier Zuhause viel intimer und ihr könnt euch die Kosten für eine professionelle Hochzeitslocation sparen.

Alternativ könnt ihr euch selbstverständlich auch für eine Gartenhochzeit in einer der vielen professionellen Hochzeitslocations entscheiden. Dies empfiehlt sich besonders dann, wenn euch im privaten Umfeld kein geeigneter Garten zur Verfügung steht.

Bei einer professionellen Location spart ihr euch im Vergleich zur Hochzeit im eigenen Garten einen enormen Organisationsaufwand. Denn für die Hochzeitsfeier im Privaten müsst ihr euch unter anderem um Sanitäreinrichtungen, Wasser- und Stromversorgung, Lichtanlagen, Catering, Servicepersonal und das Mobiliar selbst kümmern. Dies ist nicht nur mit einem großen Zeitaufwand verbunden, sondern kostet euch meist auch einige Nerven.

Bei einer professionellen Hochzeitslocation kommen also zwar die Mietkosten der Location auf euch zu, im Endeffekt kommt euch dies aber häufig am Ende sogar günstiger. So sind hier in der Regel bereits viele der genannten Punkte im Mietpreis enthalten, wie zum Beispiel das Mobiliar, Sanitäreinrichtungen und die Strom- und Wasserversorgung. Darum könnt ihr mit einer professionellen Hochzeitslocation, vor allem dann, wenn ihr mit vielen Gästen feiern möchtet, häufig günstiger wegkommen.

Tipps für die Hochzeit im eigenen Garten

Gäste der Gartenhochzeit begrüßen den ersten Kuss des Brautpaares

Zieht ihr nun eine Hochzeit im eigenen Garten oder im Garten von Freunden oder Bekannten in Betracht, solltet ihr erstmal einige Sachen abklären. Denn anders als bei einer professionellen Hochzeitslocation ist der eigene Garten üblicherweise nicht für eine Feier mit sehr vielen Hochzeitsgästen ausgerichtet.

Darum kann die Hochzeitsplanung für die Hochzeitsparty im eigenen Garten recht umfangreich werden. Um eurem großen Tag entspannter entgegenblicken zu können, ist eine Möglichkeit, einen erfahrenen Hochzeitsplaner zu engagieren, welcher sich um die gesamte Planung eurer Traumhochzeit im Grünen kümmert.

Steht genügend Platz zur Verfügung?

Um sicherzugehen, dass der Garten für eure Hochzeitsfeier geeignet ist, solltet ihr erstmal eine grobe Gästeliste erstellen, um zu wissen, mit wie vielen Gästen ihr in etwa planen müsst. Denn nicht nur, dass all eure Hochzeitsgäste in den Garten passen müssen, auch sollte er nicht zu überladen sein.

Falls ihr feststellt, dass die Anzahl der Gäste viel zu hoch für den Garten ist, habt ihr noch eine weitere Möglichkeit, wie ihr dennoch eure Hochzeit in diesem Garten feiern könnt. So könnt ihr vorab zu eurer Hochzeit einen großen Polterabend mit vielen Gästen veranstalten, um eure Gartenhochzeit dann entsprechend klein und im engeren Kreis zu halten.

Reicht die Stromversorgung aus?

Bei einer Gartenhochzeit können viele Sachen zusammenkommen, für welche Strom benötigt wird. Die Beleuchtung in den Abendstunden sowie die Stromversorgung für das DJ- oder Band-Equipment inklusive Lautsprecher und die Kühlschränke für Getränke sind nur ein paar Beispiele dafür.

Um keinen Stromausfall zu riskieren, solltet ihr sichergehen, dass die Stromversorgung des Hauses ausreicht – fragt dazu am besten bei einem Profi nach. Meist ist es die beste und sicherste Entscheidung, einen Generator zu besorgen.

Denkt auch daran, eine ausreichende Menge an Verlängerungskabel vorzubereiten. Zudem ist wichtig, dass ihr dieses so platziert, dass niemand der Gäste darüber stolpern und sich verletzen kann.

Gibt es ausreichend Parkplätze?

Parkschild für Hochzeitsgäste

Je nachdem, wie viele Gäste ihr einladet, wird es eventuell auf der Straße nicht genügend Parkmöglichkeiten für jeden der Gäste geben – bei 100 Gästen beispielsweise könnt ihr mit 40 bis 50 Autos rechnen. Darum solltet ihr euch rechtzeitig darüber Gedanken machen, wie ihr die Parksituation entschärfen könnt.

Dies können zum Beispiel Parkmöglichkeiten sein, welche sich wenige Fußminuten entfernt befinden. Alternativ könnt ihr eure Gäste auch darum bitten, Fahrgemeinschaften zu bilden, sich bringen zu lassen, oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Falls sich ein größerer Parkplatz in einiger Entfernung befindet, könnt ihr auch einen Shuttleservice von dem Parkplatz zu eurem Garten anbieten.

Gibt es ausreichend Toiletten?

Bei einer Hochzeit im eigenen Garten stehen selbstverständlich nur die Toiletten im angrenzenden Haus zur Verfügung. Gibt es darin nur eine einzige Toilette, wird das vermutlich zu langen Schlangen und ungeduldigen Gästen führen.

Als Richtwert sollte je 30 Gäste mindestens eine Toilette zur Verfügung stehen. Ist das bei euch nicht der Fall, dann solltet ihr über das Mieten eines mobilen Toilettenwagens nachdenken.

Doch vielleicht möchtet ihr beziehungsweise derjenige, der euch den Garten zur Verfügung gestellt hat, auch nicht, dass all die Gäste ständig durch das gesamte Haus auf die Toilette rennen. Auch dann solltet ihr einen Toilettenwagen im Garten platzieren.

Ist unser Garten überhaupt schön genug?

Grundvoraussetzung für eine gelungene Gartenhochzeit ist, dass ihr im Voraus euren Garten auf Vordermann bringt. So passen beispielsweise weder üppiges Unkraut noch braune Flecken auf dem Rasen in das romantische Bild einer Gartenhochzeit. Nehmt euch darum die Zeit, euren Garten vor eurer Gartenhochzeit von Grund auf zu verschönern.

Falls euch dies zu viel Aufwand ist, könnt ihr auch einen Gärtner beauftragen. Beachtet allerdings, dass dies leicht in recht hohen Kosten enden kann, da schon die Anschaffung von neuen Pflanzen oft sehr teuer ist. Ihr solltet euch aber vor Augen führen, dass diese Verschönerungsarbeiten ja nicht nur für eure Hochzeit sind, sondern ihr auch danach noch von eurem schönen Garten profitieren könnt.

Können wir uns auch das Jawort auf der Gartenhochzeit geben?

Der Bräutigam legt den Ring auf die Braut

Habt ihr euch dazu entschieden, euch frei zu trauen, dann steht einer Trauung in eurer Gartenlocation selbstverständlich nichts im Weg. Besprecht eure Pläne dann am besten mit einem Trauredner, dieser kann euch in der Regel wertvolle Infos und Tipps geben.

Möchtet ihr standesamtlich heiraten, dann ist dies zwar häufig auch außerhalb des Standesamtes möglich, allerdings nicht in eurem eigenen Garten. Denn bei standesamtlichen Trauungen gilt der Gleichheitsgrundsatz. Dieser besagt, dass jedes Paar die Möglichkeit haben muss, an genau diesem Ort zu heiraten. Diese Voraussetzung wird bei eurem privaten Garten selbstverständlich nicht erfüllt.

Haben wir genügend Sitzmöglichkeiten?

Genauso wie bei einer Hochzeit drinnen ist es selbstverständlich auch bei einer Hochzeit im Freien wichtig, dass jeder Gast die Möglichkeit hat, sich hinzusetzen. Dabei ist es ganz egal, ob ihr nur eure freie Trauung im Garten abhalten möchtet oder die gesamte Hochzeitsfeier – kümmert euch unbedingt um eine ausreichende Bestuhlung.

Bierbänke sind hierbei meist die günstigste Variante, da vermutlich viele eurer Freunde und Bekannte eine oder mehrere Garnituren Zuhause haben und sie euch diese gerne für eure Hochzeit ausleihen werden. Mit ein wenig Deko machen auch Bierbänke etwas her und passen zu einer Hochzeit.

Alternativ könnt ihr selbstverständlich auch Stühle aufstellen. Da ihr diese auf keinen Fall wild zusammenwürfeln solltet, fragt ihr am besten bei einem professionellen Stuhlverleih an. Nicht so aber bei einer Vintagehochzeit: Hier dürft ihr gerne einen Stuhlmix aus den Stühlen all eurer Freunde und Bekannten erstellen.

Je nachdem, in welchem Stil ihr eure Hochzeit gerne veranstalten würdet, kommen aber auch noch weitere Sitzmöglichkeiten infrage. Feiert ihr beispielsweise eine rustikale Landhochzeit, dann spricht auch nichts gegen Strohballen als Sitzplätze.

Wie stellen wir die Tische auf?

Genauso wie bei der Hochzeitsfeier in einem Saal habt ihr auch bei der Gartenhochzeit viele verschiedene Möglichkeiten, wie ihr die Tische aufstellen könnt. Selbstverständlich spielt auch der Platz eine Rolle, den ihr im Garten habt – schließlich soll ja auch noch genügend Raum für Sachen wie die Tanzfläche bleiben.

Grundsätzlich könnt ihr aber einfach eine oder mehrere lange Tafeln aufbauen oder aber die Gäste an vielen kleinen runden oder rechteckigen Tischen, welche ihr auf der Gartenfläche verteilt, platzieren.

Haben wir eine geeignete Tanzfläche?

Das Brautpaar bei der Hochzeit tanzt den ersten Tanz

Eine Hochzeitsfeier ist nichts ohne den Hochzeitstanz und ausgelassene Tänze der Gäste. Darum darf natürlich auch bei der Gartenhochzeit eine geeignete Tanzfläche nicht fehlen.

Dabei ist es eine schlechte Idee, einfach einen Teil des Rasens als Tanzfläche zu bestimmen. Nicht nur, dass das Gras innerhalb kurzer Zeit mehr einem Acker ähneln wird, die unebene Fläche ist zudem eine Stolperfalle für angetrunkene Gäste sowie für diejenigen, die hohe Schuhe tragen.

Darum solltet ihr unbedingt einen Boden verlegen, welcher als Tanzfläche dient. Habt ihr eine große Terrasse, welche an die Rasenfläche, auf welcher ihr die Tische aufbaut, angrenzt, dann kann auch diese gerne als Tanzfläche genutzt werden.

Machen die Nachbarn Probleme?

Habt ihr sowieso schon Stress mit euren Nachbarn, dann ist es vielleicht nicht unbedingt die beste Entscheidung, die Hochzeit im Garten zu feiern. Denn nicht nur, dass sich daraus unter Umständen noch mehr Streitigkeiten für die Zukunft ergeben, die Nachbarn können euch auch mit dem Rufen der Polizei gehörig den Spaß verderben.

Um dies zu vermeiden, solltet ihr unbedingt rechtzeitig eure Nachbarn auf die Feier ansprechen und euch schon mal für vollgeparkte Straßen sowie ein lauteres Ambiente entschuldigen. Dennoch solltet ihr selbstverständlich darauf achten, die Lautstärke, vor allem in den späteren Abendstunden, ein wenig herunterzudrehen, damit die Personen, die in der Umgebung wohnen, schlafen können.

Eine gute Möglichkeit, um ausgelassen feiern zu können, ohne Probleme mit den Nachbarn zu bekommen ist, diese einfach zu eurer Hochzeitsfeier einzuladen. Denn feiern sie mit euch mit, wird ihnen der Lärm auch nichts ausmachen ;).

Was machen wir, wenn es regnet?

Bei einer Hochzeit unter freiem Himmel solltet ihr unbedingt auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Dies bedeutet, dass es empfehlenswert ist, bei einem Zeltverleih ein Zelt zu organisieren, durch welches auch Regen oder Wind eurer Hochzeitsfeier keinen Strich durch die Rechnung ziehen kann.

Möchtet ihr unbedingt ohne Zelt feiern, dann könnt ihr auch ein paar Tage vor der Hochzeit die Wettervorhersage für euren Hochzeitstag checken. Falls Regen vorhergesagt wird, könnt ihr immer noch kurzfristig ein Zelt organisieren.

Klar träumt jedes Brautpaar bei seiner Gartenhochzeit von strahlendem Sonnenschein, da kann es einem schon mal sehr die Laune verderben, wenn die Wettervorhersage Regen prophezeit. Damit ihr wenigstens einen kleinen Trost bei Regenwetter habt, könnt ihr auch eine Hochzeitswetterversicherung abschließen. Bei dieser bekommt ihr einen Geldbetrag ausgezahlt, wenn an eurem Hochzeitstag schlechtes Wetter herrscht.

Was machen wir bei Sonne und sehr heißen Temperaturen?

dekorierte Hochzeitstische im Garten

Doch nicht nur kalte Temperaturen oder Regen können der Hochzeitsfeier im Garten einen Strich durch die Rechnung machen, sondern auch sehr heiße Temperaturen und die pralle Sonne. Denn es ist sehr unangenehm, bei sommerlichen Temperaturen für Stunden in der prallen Sonne auszuharren und kann in Sonnenbrand oder schlimmstenfalls in dem ein oder anderen Sonnenstich bei euren Gästen enden.

Zum einen solltet ihr dazu reichlich Sonnencreme für eure Gäste bereitstellen, damit niemand einen Sonnenbrand davonträgt. Zum anderen solltet ihr unbedingt dafür sorgen, dass ausreichend Schattenplätze zur Verfügung stehen.

Stehen in dem Garten viele Bäume, wird bereits auf natürlichem Weg für Schatten gesorgt. Platziert die Tische dann am besten unter den Bäumen.

Ist die Gartenfläche allerdings relativ frei, solltet ihr unbedingt Sonnenschutz aufstellen. Eine Möglichkeit hierfür sind Sonnenschirme. Falls ihr für den Schlechtwetterfall sowieso ein Festzelt besorgt habt, könnt ihr dieses aber auch einfach als Sonnenschutz nutzen.

Wie können wir gegen Insekten vorsorgen?

Im Sommer tummeln sich gerne unzählige Mücken im Garten – besonders in der Zeit der Abenddämmerung. Damit diese Mücken euch und eure Gäste nicht zu sehr belästigen und damit die Stimmung auf eurer Gartenhochzeit beeinträchtigen können, solltet ihr gewisse Vorkehrungen treffen.

Zum einen solltet ihr unbedingt Insektenspray bereitstehen haben, damit sich jeder Gast damit einsprühen und dadurch einigermaßen vor den Mücken schützen kann. Am besten wäre es aber natürlich, wenn sich die Mücken von vornherein von eurer Hochzeitsgesellschaft fernhalten würden. Dazu solltet ihr Deko aus Lavendel im Garten verteilen und Citronella Kerzen entzünden, da beides dafür bekannt ist, Mücken fernzuhalten.

Auch Zecken sind leider häufig in Gärten zu finden. So wird es euch auch nicht möglich sein, eure Gäste vollständig vor einem Zeckenbiss zu schützen. Allerdings solltet ihr vor eurer Feier unbedingt den Rasen frisch mähen. Der gepflegte Rasen sieht nicht nur schöner aus, sondern es tummeln sich darin auch weniger Zecken.

Die Einladung zur Gartenhochzeit

Um eure Gäste schon bestmöglich auf eure Gartenhochzeit einzustimmen, solltet ihr auch eure Einladungskarten passend zur Gartenhochzeit auswählen oder gestalten.

Neben fertigen Karten, welche ihr kaufen könnt, könnt ihr auch selbst kreativ werden und DIY-Karten anfertigen. Von gepressten Blumen über grüne Elemente bis zu Wimpelverzierungen ist hier alles möglich und passt perfekt zur Gartenhochzeit.

Möchtet ihr Einladungskarten mit einem Foto von euch beiden verschicken, dann wählt am besten ein schönes Foto von euch im Garten aus. Damit könnt ihr eure Gäste bereits darauf einstimmen, was sie auf eurer Hochzeitsfeier erwarten wird.

Die Outfits für die Gartenhochzeit

schöne Jungvermählten und Gäste bei einer Gartenhochzeit

Selbstverständlich spricht auch bei einer Gartenhochzeit nichts gegen ein normales Brautkleid und einen Hochzeitsanzug. Dies ist vor allem dann zu empfehlen, wenn ihr eine elegantere Gartenparty plant. Achtet dann allerdings darauf, ein nicht zu üppiges und ausladendes Kleid zu wählen, schließlich sollte sich die Braut damit auf dem Rasen gut bewegen können.

Allerdings besteht bei der Gartenhochzeit auch die Möglichkeit, die Hochzeitskleidung ein wenig legerer zu wählen. Dabei kann die Braut anstatt des typischen Brautkleids auch gerne einfach ein schönes, weißes Sommerkleid, beispielsweise im Boho-Stil, wählen.

Falls ihr die Trauung im Standesamt oder in der Kirche abhaltet, und nur zur Feier in den Garten kommt, dann könnt ihr euch auch umziehen. So kann die Braut zur Trauung ein ausgefallenes Brautkleid tragen, und dann zur Feier im Garten auf ein schönes weißes Sommerkleid wechseln.

Vermutlich waren viele eurer Gäste noch nicht auf einer Gartenhochzeit. Darum solltet ihr ihnen unbedingt auf der Einladungskarte vom Dresscode in Kenntnis setzen. Falls ihr eine entspannte Gartenparty feiern möchtet, dann könnt ihr die Kleiderwahl gerne leger halten und den Gästen gestatten, dass die Frauen in Sommerkleidern und die Männer in Shirt erscheinen dürfen – vor allem an heißen Sommertagen werden sich eure Gäste sicherlich sehr darüber freuen.

Auch die Schuhe sollten bei einer Gartenhochzeit passend gewählt werden. Denn in Highheels über den Rasen zu gehen, ist nicht nur ungünstig, sondern kann auch zu Verletzungen führen. So ist es auch für die Braut eine Überlegung wert, bei ihrer Hochzeit auf hohe Schuhe zu verzichten.

Immer gut auf Hochzeiten, egal ob sie drinnen oder draußen gefeiert werden, ist, Schuhe für die Gäste bereitzulegen. Denn elegante Schuhe sind zwar schön anzusehen, meist fangen die Füße darin aber früher oder später sehr zu schmerzen an – vor allem in wilden Partynächten.

Bei einer Gartenparty besteht natürlich die Möglichkeit, die Schuhe einfach auszuziehen und barfuß zu tanzen. Allerdings kann im Laufe des Tages das ein oder andere Glas kaputt gegangen sein, wodurch es nicht ausgeschlossen ist, dann barfuß in Scherben zu treten.

Darum ist es empfehlenswert, dass ihr für eure Gäste Schuhe bereitlegt. Für die Gartenhochzeit eignen sich dazu Flip-Flops am besten. Wir haben uns für dieses Flip-Flop Set entschieden, da die weiße Farbe und das Herzdesign perfekt zu einer Hochzeit passen. Dadurch, dass sie in schönen Geschenksäckchen ankommen, sind sie perfekt als kleine Gastgeschenke geeignet.

Unsere Wahl
20er Set weiße Hochzeits Flip-Flops
  • 20 Paar gemischte Größen
  • weiße Glitzer Flip-Flops mit einzigartigem Herzmuster
  • in schickem Organza-Geschenksäckchen
  • mit Schild auf jedem Paar für persönliche Worte

Die Deko auf der Gartenhochzeit

Grundsätzlich gilt, dass ihr bei der Deko eurer Gartenhochzeit allen Freiraum habt. Häufig ist es im Garten möglich, schon mit wenig Dekoaufwand eine wunderschöne Hochzeitslocation zu zaubern.

Gut für Gartenhochzeiten geeignet sind zum Beispiel verschiedenste Dekoideen aus Holz. Denn diese sorgen für ein rustikales Flair. Genauso wie im Brautstrauß dürfen auch bei der Deko für die Gartenhochzeit gerne bunte Wiesenblumen verwendet werden.

Doch grundsätzlich habt ihr unzählige Möglichkeiten, wie ihr den Garten gestalten könnt. So spricht beispielsweise auch nichts gegen eine gemütliche Sitzecke mit Teppichen und vielen großen Kissen und Decken.

Für natürliche Gartenhochzeiten eignen sich insbesondere auch Dekoelemente im Vintage-Stil besonders gut. Darum haben wir uns für diese tolle Hochzeits Wimpelkette “Just married” mit vielen Herzen und im Vintage Stil entschieden.

Unsere Wahl
"Just married" Vintage Wimpelkette
14,99€

 2x Herz Wimpelkette 13 Flaggen (Größe je ca. 13 x 17 cm), Länge: ca. 2,8 m; Just Married Wimpelkette (Größe je ca. 13 x 17cm), Länge: ca. 3 m; Dreiecke aus Jutestoff erzeugen einen individuellen Vintage Stil

12/04/2021 08:01 am GMT

Wie bei einer jeden Hochzeitsfeier dürfen auch bei einer Gartenhochzeit passende Luftballons nicht fehlen. Neben den typischen Herzluftballons gibt es noch eine Reihe weiterer sehr schöner und für eine Hochzeit geeigneter Luftballons.

Beispielsweise könnt ihr Luftballons, deren Buchstaben “Just married” formen, an einer Hecke anbringen und für ein ganz besonderes Dekohighlight auf eurer Gartenhochzeit sorgen.

Unsere Wahl
"Just married" Luftballons
14,99€
  • Lieferinhalt: 10 x Luftballons, 1 x "Just married" Luftballons, 1x Ringluftballon
  • Buchstaben sind ungefähr 16 Zoll groß
  • Farbe: Rose Gold
12/04/2021 10:06 pm GMT

Außerdem haben wir uns für diese “Mr & Mrs” und Konfetti Luftballons entschieden, da sie sich super als Deko im Garten machen. Zudem sind sie in verschiedenen Farben erhältlich, wodurch sie perfekt auf das übrige Dekokonzept im Garten abgestimmt werden können.

Unsere Wahl
10 Stück "Mr & Mrs" und Konfetti Luftballons
4,99€
  • 5 x Mr & Mrs Luftballons
  • 5 x Konfetti Ballons
  • Premium Qualität Latex-Materialien machen Konfetti Ballons haltbar und wiederverwendbar
12/04/2021 10:32 pm GMT

Sicherlich stehen im Garten einige Bäume. Daran könnt ihr verschiedene kleine Schilder anbringen, welche den Gästen den Weg zu verschiedenen Attraktionen leiten, beispielsweise zur Candy Bar oder zum Foodtruck. Falls der Eingang zu eurer Gartenlocation ein wenig schwer zu finden ist, könnt ihr auch hier ein Schild anbringen, welches euren Gästen den Weg weist.

So haben wir uns für diesen “Wedding” Richtungsweiser aus Holz entschieden, damit auch wirklich jeder eurer Hochzeitsgäste zu eurer Feier findet.

Unsere Wahl
Hölzerner Richtungspfeil "Wedding"
11,24€
  • Hergestellt aus hochwertigem Holz
  • Größe: 29,5 x 11,5 cm
  • hängende Dekoration mit kreativem Pfeildesign
12/04/2021 09:11 pm GMT

Die Beleuchtung für die Gartenhochzeit

Eine Hochzeitsfeier geht üblicherweise bis in die späten Abendstunden hinein, weswegen ihr bei einer Gartenhochzeit auch für passende Beleuchtung sorgen solltet. Nicht nur, dass ihr dadurch Licht habt, sondern Lichter tragen auch viel zu einem stimmungsvollen Ambiente bei und können zudem als Deko eurer Hochzeitslocation genutzt werden.

Dabei könnt ihr beispielsweise auf jeden Tisch ein oder mehrere kleine Tischdeko LED Lichter stellen. Diese Lichterkette ist an Korken befestigt, wodurch ihr eine wunderschöne Flaschen-Lichterdeko auf den Tischen verteilen könnt.

Unsere Wahl
16 Korken mit Flaschenlichterkette
17,99€
  • 16 Stück 2 m 20 LED Lichterkette
  • 6 Stück Ersatzbatterien
  • Lichterketten bestehen aus Silberdraht, der sich leicht in jede beliebige Form biegen lässt
  • Der Kork passt für die meisten Flaschen
12/04/2021 11:03 pm GMT

Auch kleine Laternen machen sich immer gut – nicht nur als Tischdekoration, sondern auch im Garten verteilt an Bäumen oder Sträuchern. Wenn ihr selbst kreativ werden möchtet, könnt ihr einfach leere Windlichter kaufen, welche ihr beispielsweise bemalen oder mit verschiedenen Dekoartikeln aufpeppen könnt.

Unsere Wahl
12er Pack Windlichter mit Henkel
17,49€
  • 12 Stück
  • Höhe 10 cm, Durchmesser an der Unterseite 8,3 cm, an der Oberseite 7 cm, Henkel 9 cm
  • Laternen aus hochwertigem Glas
  • Griff aus hochwertigem schwarzen Metall
12/04/2021 08:01 pm GMT

Auch solarbetriebene Lampions sind ein wahres Highlight einer Hochzeitsdeko und sorgen, in den Bäumen verteilt, für eine wunderschöne Stimmung auf eurer Hochzeitsfeier. Wir haben uns dazu für diese wunderschönen LED Lampions entschieden, da sie nicht nur wetterfest, sondern auch in verschiedenen Größen und Farben erhältlich sind.

Unsere Wahl
Wetterfester LED Lampion
32,99€
  • Lampion in 40 cm und 60 cm erhältlich
  • Farben zur Wahl: Weiß, Pink, Grün
  • durch moderne LED-Technologie garantiert lange Leuchtdauer
12/04/2021 08:12 pm GMT

Bezüglich der Beleuchtung habt ihr selbstverständlich noch viele weitere Möglichkeiten. So könnt ihr Lichterketten am Haus und in den Bäumen verteilen oder auch Fackeln aufstellen. Diese sind besonders gut dazu geeignet, im Dunkeln wichtige Wege auszuleuchten, beispielsweise zu den Toiletten oder zum Ausgang des Gartens.

Ein schönes Highlight ist es auch, bei eurer Hochzeitsfeier ein Lagerfeuer anzuzünden – falls ihr keine passende Feuerstelle dazu habt, am besten in einem Feuerkorb. Nicht nur, dass es in den späten Abendstunden Wärme und Licht spendet, ihr könnt zudem einen Mitternachtssnack darauf zubereiten. Beispielsweise könnt ihr Knackerwürste, Brotteig wie auch Marshmallows dafür besorgen.

Accessoires für die freie Trauung

Falls ihr euch entscheidet, nicht nur die Feier, sondern auch die Trauung in eurem Garten abzuhalten, dann könnt ihr auch dafür passende Accessoires verwenden.

Beispiel hierfür ist ein Ringkissen aus Moos, am besten in einer schönen Herzform. Dieses könnt ihr auch gut selber basteln. Befestigt am besten noch eine Kordelschleife auf dem Ringkissen, an der ihr dann die Eheringe befestigen könnt. Selbstverständlich könnt ihr auch das Ringkissen noch mit ein paar Wiesenblumen dekorieren.

Auch die Hochzeitskerze könnt ihr passend zum Garten-Motto auswählen. So gibt es viele Hochzeitskerzen mit schönen Blumenmotiven. Besonders schön ist beispielsweise diese Hochzeitskerze mit einem Kreuz aus Blumen.

Unsere Wahl
Hochzeitskerze mit Blumenkreuz
39,90€
  • Traukerze mit Blumenkreuz, Wunschnamen & Datum
  • Größe Kerze: 25 cm hoch x 8cm ø
  • qualitativ hochwertige Kerze
12/04/2021 02:26 pm GMT

Es gibt noch viele weitere kleine Accessoires, welche ihr für eure Trauung besorgen könnt und die das Thema Gartenhochzeit aufgreifen. Damit wirkt nicht nur die gesamte Hochzeit sehr stimmig, sondern eure Gäste werden auch beeindruckt von den vielen passenden Kleinigkeiten sein.

So fließen bei einer romantischen Trauung gerne mal ein paar Freudentränen. Darum lohnt es sich immer, ein paar Papiertaschentücher bereitzulegen. Wählt hier nun am besten Taschentücher aus, die zur Gartenhochzeit passen – hier haben uns besonders diese Vintage Papiertaschentücher mit Blumen und Schmetterlingen überzeugt.

Unsere Wahl
20 Motiv-Taschentücher Vintage Blumen und Schmetterlinge
1,99€
  • 2 Packungen mit 10 einzelnen Taschentüchern
  • originelles Design – neutral und zeitlos
  • haut- und umweltverträglich
  • 4-lagig
12/04/2021 02:31 pm GMT

Essen und Trinken auf der Gartenhochzeit

schön dekorierte Speisen und Getränke auf den Tischen im Garten

Es erklärt sich von selbst, dass ihr euch als Brautpaar auf eurer Hochzeitsfeier keinesfalls selbst um das Essen kümmern solltet, auch wenn die Feier in eurem Garten abgehalten wird. Schließlich solltet ihr den schönsten Tag in eurem Leben gebührend genießen können und darum andere Personen damit beauftragen, sich um das Essen zu kümmern.

Dazu kommt zum einen das Bestellen von einem Cateringservice infrage. Alternativ könnt ihr auch einen Foodtruck aufstellen. Falls euer Budget knapp ist und ihr sowieso eine sehr entspannte Hochzeit feiern möchtet, könnt ihr auch einfach den ein oder anderen Bekannten fragen, ob er sich vielleicht auf eurer Hochzeit für eine Stunde hinter den Grill stellen möchte. Denn an lauen Sommerabenden ist Grillen immer gern gesehen.

Bei einer Sommerhochzeit solltet ihr unbedingt auch die Getränke auf die heißen Temperaturen abstimmen und euren Gästen eine Auswahl an Erfrischungsgetränken zur Verfügung stellen – am besten eisgekühlt. Schließlich möchtet ihr nicht, dass einer eurer Gäste am Ende durch die Hitze umkippt.

Dafür könnt ihr beispielsweise einfach Schubkarren gefüllt mit Eiswürfeln und Getränkeflaschen in den Schatten stellen. Daraus kann sich dann jeder Gast selbst bedienen. Gerne könnt ihr dies auch gleich als richtige Weddingbar aufbauen, bei welcher sich die Gäste selbst an kühlen Getränken, Snacks und frischen Früchten bedienen können.

Habt ihr mehr Budget zur Verfügung, könnt ihr euch selbstverständlich auch für die Getränke professionelle Unterstützung holen. Lasst dazu zum Beispiel in eurem Garten eine kleine Bar aufbauen und bucht Personal, welches ausschenkt.

Grundsätzlich ist auch für den eigenen Garten ein Caterer sehr zu empfehlen. Denn verderbliche Lebensmittel sollten bei heißen Sommertemperaturen unbedingt fachgerecht gekühlt werden. Caterer haben hier die besten Mittel und Möglichkeiten. Vor allem auch bei eurer Hochzeitstorte ist es sehr wichtig, damit diese bei heißen Temperaturen nicht einfach dahinschmilzt.

Möchtet ihr euren Gästen noch mehr Annehmlichkeiten bereitstellen, kommt auch eine Kaffeebar infrage. Die kleinen (und großen) Gäste werden sich sicherlich zudem sehr über einen Eiswagen oder aber über eine Bar mit Waffeln auf eurer Hochzeit freuen.

Fotos der Gartenhochzeit

Fotografen fotografieren Jungvermählten im Garten

Eine Hochzeit im Garten ist etwas ganz Besonderes, weshalb ihr die Eindrücke unbedingt auf Fotos festhalten lassen solltet. Engagiert dazu am besten einen professionellen Hochzeitsfotografen. Dieser kann nicht nur gekonnt Eindrücke eurer Hochzeitsfeier festhalten, sondern zudem auch die Hochzeitsfotos von euch schießen.

Denn ein Garten mit all seiner Blätter- und Blütenpracht eignet sich ideal als traumhafte Fotokulisse für die Hochzeitsfotos. Dabei könnt ihr nicht nur eure Paarfotos schießen lassen, sondern auch Gruppenfotos mit euren Gästen.

Doch Achtung: Ihr solltet für euer Brautpaarshooting unbedingt auch eine Alternative bei Regen bereithalten. Denn dann könnt ihr nicht in eurer schönen Gartenkulisse shooten. Vermutlich werdet ihr es auch nicht in eurem Hochzeitszelt, welches für den Regen aufgestellt wurde, abhalten wollen.

Die Kosten einer Gartenhochzeit

wunderschön dekorierter Hochzeitsgarten

Damit ihr eine ungefähre Vorstellung davon bekommt, wie viel eine Hochzeit im eigenen Garten in etwa kostet, haben wir hier eine grobe Aufstellung vorbereitet. Du solltest allerdings beachten, dass dies nur als grober Anhaltspunkt dient, da die Preise einerseits stark variieren können, und der Preis für die Hochzeitsfeier zudem stark von euren persönlichen Wünschen und Vorstellungen abhängt. Wir haben hier mit einer Gästeanzahl von 60 Personen kalkuliert.

Die Kosten für ein Zelt sind abhängig von der Zeltart, der Größe und des Anbieters. Bei den Kosten für das Zelt, den Boden und Auf- und Abbau des Zeltes könnt ihr mit circa 1000 bis 2000 Euro rechnen.

Hinzu kommen die Tische und die Bestuhlung. Sechs große Klapptische kosten bei einem Verleih etwa 300 bis 400 Euro. Für 60 Holzstühle werden dann nochmals um die 400 bis 500 Euro fällig.

Wollt ihr einen Sektempfang veranstalten, benötigt ihr auch Stehtische. Sechs Stehtische kosten circa 150 bis 200 Euro. Für eine Getränkebar aus Holz werden nochmals um die 150 bis 200 Euro fällig.

Ihr seht also: Wenn ihr bei den Tischen und Stühlen ein wenig improvisieren könnt, dann gibt es hier ein großes Einsparungspotential. Besorgt ihr beispielsweise Tische von Freunden und Bekannten, dann könnt ihr diese auch mit Tischdecken einheitlich machen. Damit verschiedene Stühle zusammenpassen, könnt ihr zum Beispiel Stuhlhussen anbringen.

Entscheidet ihr euch für ein professionelles BBQ-Buffet, fallen hierfür um die 1000 bis 1500 Euro an. Das Leihen von ausreichend Geschirr kostet nochmal um die 100 bis 150 Euro. Für die Getränke, welche ihr am besten selbst besorgt, kommen nochmal Kosten von circa 900 Euro dazu (bei Getränkepreisen von 15 Euro pro Person). Hinzu kommen noch Kosten für Servicepersonal und die Miete eines Kühlwagens.

Die Miete für einen Toilettenwagen beträgt circa 150 bis 300 Euro. Zusätzlich müsst ihr noch die Erstausstattung, wie beispielsweise Seife, Toiletten- und Handtuchpapier besorgen. Hierbei können nochmal um die 50 Euro hinzukommen.

Zusätzlich kommen selbstverständlich auch noch Preise beispielsweise für die Hochzeitsfotografie, und die Musik, in Form einer Band oder eines DJs, hinzu. Diese haben wir hier nicht aufgeführt, da die Preise dieser Dienstleister ja keinen Unterschied zu einer herkömmlichen Hochzeit darstellen.

Ihr seht also: Auch wenn man mit einer Gartenhochzeit eine gemütliche, kostengünstige Feier verbindet, kann es sich für diejenigen unter euch, die ein recht knappes Budget haben, durchaus lohnen, Preise zu vergleichen. Denn unter Umständen ist das Mieten einer professionellen Hochzeitslocation nicht nur mit weniger Stress, sondern auch weniger Kosten verbunden.

Sharing is caring!

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bitte beachten Sie unsere vollständige Offenlegung für weitere Informationen.

Polterhochzeit: Tipps rund um den Polterabend auf der Hochzeit
← Previous
Griechische Hochzeit: Hochzeitsbräuche in Griechenland
Next →
shares