Skip to Content

Hochzeitsfilm: Der Moment von heute ist die Erinnerung für morgen

Hochzeitsfilm: Der Moment von heute ist die Erinnerung für morgen

Sharing is caring!

Schon seit dem Heiratsantrag organisiert ihr euren Hochzeitstag. Alle gemeinsamen Ideen und Details stehen schon bereit.

Nun muss nur noch der lang erwartete, große Tag kommen.

Wenn es Zeit ist und der Hochzeitstag an die Tür klopft, passiert alles so schnell und der Tag ist in einem Augenblick vorbei.

Euren schönsten Tag möchtet ihr am liebsten für immer im Herzen und in Erinnerung behalten.

Aber es ist schwer, jeden Augenblick, jedes Gefühl und jede Emotion festzuhalten.

Deswegen ist es eine geniale Idee, euren Hochzeitstag zu filmen.

So haltet ihr für eine Ewigkeit die schönsten Momente auf einem Hochzeitsfilm fest.

Und immer, wenn ihr euch an den besonderen Tag erinnern möchtet, greift zum Hochzeitsvideo und schaut es euch gemeinsam an.

1. Wer soll uns filmen?

eine Kamera, die die Hochzeit aufzeichnet

Heutzutage ist es eigentlich ganz einfach Videos zu machen, einfach Handy in die Hand nehmen und los geht’s.

Aber wenn solch ein großer Tag kommt, möchte man eher einen Profi-Film machen.

Nachdem ihr das Budget vereinbart habt, könnt ihr auch abmachen, wer euer Filmteam sein wird.

Ihr habt bestimmt Freunde oder Bekannte, die hobbymäßig fotografieren oder Filme drehen.

Die meisten Fotografen bieten auch Videodreh-Leistungen an. Falls ihr einen Fotografen schon gefunden habt, könnt ihr auch über diese Pakete sprechen.

Falls ihr euch entschieden habt, für euren Hochzeitsfilm das Budget ein bisschen zu erhöhen, dann könnt ihr auch ein professionelles Filmteam finden und ein perfektes Hochzeitsvideo später haben.

Nachdem ihr all eure Termine schon vereinbart und das genaue Hochzeitsdatum habt, könnt ihr anfangen, ein Filmteam zu suchen.

In Deutschland gibt es viele Filmteams, wie Sand am Meer. Eure Aufgabe ist es, in eurer Umgebung den besten für euch zwei zu finden.

Macht eine Liste von Filmteams, die für euch die beste Auswahl sind.

Schaut euch gemeinsam Online Hochzeitsvideos an, die sie gefilmt haben und entscheidet euch.

Entweder ihr ruft sie an oder ihr meldet euch schriftlich über das Kontaktformular.

Hauptsache ist, ihr meldet euch rechtzeitig, sodass ihr euch das beste Team schnappt. 😉

2. Unser Hochzeitsfilm

Ein Kameramann liegt auf dem Boden, um das Brautpaar zu filmen

Nachdem ihr das perfekte Filmteam gefunden habt, vereinbart ein Vorgespräch mit denen.

Im Vorgespräch ist es sehr wichtig über die Preise zu sprechen, denn ihr habt wahrscheinlich schon am Anfang ein Hochzeitsbudget vereinbart.

Fragt also nach, wie viel alles kosten würde. Die meisten Filmteams bieten noch mehrere Möglichkeiten in ihren Paketen an.

Es können kurze oder lange Szenen gefilmt werden, ein Hochzeitsfilm mit einer Video und Musik Kombination; die Hochzeitsvideos können auch mit unterschiedlichen Effekten oder Filtern gemacht werden(z.B. Silber, Gold, Platinum), viele bieten auch eine Drohne für Luftaufnahmen an usw.

Besprecht also auf jeden Fall alle Möglichkeiten und entscheidet euch für die, die für euch am besten ist.

Wenn ihr schon das Paket besprochen habt, erklärt weiter, wie eure Hochzeit aussehen wird. Denn keine Hochzeit ist wie die andere.

Ein wichtiger Punkt ist auch die zeitliche Orientierung.

Der Videograf kann entweder ein paar Stunden am großen Tag filmen, oder er kann den ganzen Tag arbeiten.

Es ist sehr wichtig, diesen Punkt gleich zu besprechen, denn manchmal gibt es mehrere Hochzeiten am selben Tag und Brautpaare, die dasselbe Filmteam ausgewählt haben.

Falls ihr dennoch nur für ein paar Stunden einen Videografen dabeihaben möchtet, macht mit ihm genau aus, was ihr auf den Hochzeitsfilm haben möchtet. Meistens ist es die Trauung und später ein paar Minuten mit den Gästen.

Wenn das Filmteam den ganzen Tag dabei ist, haben sie mehrere Möglichkeiten, um eine perfekte Erinnerung zu schaffen.

Dann entscheidet ihr mithilfe der Profis, welche Details ihr haben möchtet und wie lange der Hochzeitsfilm dauern soll.

Es hängt von der Wichtigkeit des Augenblicks ab, wie lange gefilmt wird. Jede Szene kann von 3 bis 15 Minuten gefilmt werden.

3. Was sollen wir filmen?

eine Drohne, die das Brautpaar filmt

Hier sprechen wir generell über eine alltägliche Situation.

Ihr habt euch für einen Videografen entschieden und mit ihm vereinbart, dass er den ganzen Hochzeitstag dabei ist.

Eure Hochzeit ist ein Tag voller Emotionen, den ihr mit viel Liebe zum Detail organisiert.

Deswegen werden wir kurz gemeinsam die wichtigsten Details besprechen, die unbedingt auf eurem Hochzeitsfilm drauf sein müssen.

Das Stylen

Meistens fangen sie ganz früh an, schon beim Stylen und Herrichten.

Deswegen sind immer mindestens zwei Videografen dabei, denn so können sie die Braut und den Bräutigam filmen und schöne Szenen einfangen.

Beispielsweise das Anziehen des Brautkleides ist ein magischer Moment.

Außerdem sind das Momente, die das Brautpaar getrennt macht und später können sie sich gemeinsam anschauen, was jeweils passiert ist und wie alles aussah. Romantisch, nicht wahr?

Unsere erste Begegnung

Der Kameramann erschießt den Bräutigam und wartet auf die Braut

Noch ein romantischer Moment ist die erste Begegnung des Brautpaares. Ihr entscheidet, wo es passieren soll.

Die meisten Paare entscheiden, dass sie sich erst bei der Trauung treffen. Entweder beim Standesamt oder in der Kirche.

Manche machen es auch zu Hause oder auf einer romantischen Location.

Egal für was ihr euch entscheidet, es wird ganz bestimmt ein besonderer Moment sein, der auf Band festgehalten wird, sodass ihr später eure Reaktionen sehen könnt.

Die Trauung

Ihr entscheidet auch natürlich, ob ihr die ganze Zeremonie der Trauung filmt.

Eine standesamtliche Trauung dauert mehr oder weniger 20 Minuten lang. Eine kirchliche Trauung dauert ca. 1 Stunde.

Bei einer freien Trauung hängt es von Traditionen oder Ritualen ab, aber meistens dauert sie ca. 40 Minuten.

Wir schlagen euch vor, dass ihr nur die Highlights festhält: die erste Begegnung (falls sie auf der Trauung stattfindet), den Augenblick mit den Ringen, Sie dürfen die Braut nun küssen und natürlich den Ausgang.

Falls ihr eigene Ehegelübde verfasst habt, ist das auch ein wunderschönes Highlight.

Eure Emotionen und Gefühle sprechen für euch und es ist wahrscheinlich der romantischste Augenblick der Trauung.

Deswegen sollte man es auch unbedingt filmen und festhalten.

Ein besonders schönes Detail am Ausgang wären eure Gäste, die Spalier stehen.

Dass sie entweder Blumen halten oder euch mit Reis oder Rosenblätter bewerfen.

Unser Hochzeitstanz

der erste Tanz der Jungvermählten

Noch ein wichtiger und schöner Moment eures Hochzeitstages ist euer Hochzeitstanz.

Der dauert mindestens 3 Minuten lang. Genau diese drei Minuten solltet ihr auf jeden Fall für die ganze Ewigkeit bewahren.

Diesen romantischen Augenblick behalten alle Brautpaare gerne in Erinnerung, weil diese drei Minuten nur für sie ticken.

Ihr Lieblingssong spielt im Hintergrund und sie schweben auf Wolke sieben.

Minuten später gesellen sich auch der Trauzeuge und die Trauzeugin dazu, danach auch alle anderen Gäste.

Und es wäre ein Jammer, diesen Moment nicht festzuhalten.

Der Brautstraußwurf

Nach all den romantischen Momenten muss man auch ein bisschen Spaß in die Hochzeitsfeier reinbringen.

Und zwar, es ist Party für die Ladies angesagt!

Alle ledigen Ladies versammeln sich auf der Bühne, die Musik spielt im Hintergrund und es ist Zeit für den Brautstraußwurf oder auch future bride wars.

Dieser Augenblick ist sehr lustig und sorgt für eine lässige Atmosphäre.

Später, wenn ihr euch das Hochzeitsvideo anschaut, werdet ihr nur lachen können, wenn ihr die herumfliegenden zukünftigen Bräute seht. 😉

Noch ein lustiges und amüsantes Detail sind auch die Hochzeitsspiele.

Denn alle Gäste machen mit und die lachenden Gesichter muss man einfach für die Ewigkeit festhalten.

Wunderschöne Hochzeitsreden

Der Bräutigam hält eine Rede

Ein besonderer Moment sind auf jeden Fall die Hochzeitsreden.

Egal ob das Hochzeitspaar eine Rede für die Gäste und/oder füreinander vorbereitet hat, die Eltern oder die Trauzeugen eine kleine Ansprache halten.

Dies ist ein glücklicher, emotionaler und stolzer Moment, wo man alle zum Lachen bringen kann oder auch bei manchen Freudentränen in den Augen sieht.

Da es reich an Gefühlen ist, muss man diesen Moment filmen.

Wenn ihr mal später euch euren Hochzeitsfilm anschaut, werdet ihr bestimmt wieder dieselben Gefühle wie am Hochzeitstag erwecken.

Anschneiden der Hochzeitstorte

Braut und Bräutigam schneiden den Kuchen

Das Anschneiden der Hochzeitstorte ist ein romantischer aber auch lustiger Hochzeitsbrauch.

Diese Szene befindet sich bestimmt auf allen Hochzeitsfilmen und die Brautpaare schauen es sich gerne an.

Es dauert nicht lange, aber es ist schön, sich diesen Augenblick ein paar Jahre später anzusehen.

Dem alten Hochzeitsbrauch nach, hat angeblich derjenige, der beim Anschneiden die Hand oben hat, das Sagen in der Ehe.

Tja, wie gesagt, das ist eines von den alten Hochzeitsbräuchen. Ihr könnt ja nachprüfen, ob es bei euch so ist. 😉

Generell hat man während des Hochzeitstages ausreichlich Material, um Hochzeitsfilme zu drehen.

Das Brautpaar entscheidet aber selbst, was für sie Highlights sind und mithilfe des Filmteams, wird das Beste daraus gemacht.

Fazit

Der Bräutigam liebt die Braut

Ihr habt schon so viele Hochzeitsfilme angeschaut, wie z.B. My big fat Greek wedding oder Mamma mia.

Jetzt ist es aber Zeit, euren Hochzeitsfilm zu drehen.

Stellt euch vor: In 10 Jahren seid ihr gemeinsam zu Hause, es ist ein regnerischer Sonntagabend und ihr entscheidet euch, euren Hochzeitsfilm einzuschalten und gemeinsam anzuschauen.

Romantik pur!

Am Anfang habt ihr euch für das perfekte Filmteam entschieden und jetzt habt ihr eine magische Erinnerung mit den wichtigsten Details und schönsten Momenten.

Ihr könnt es euch jederzeit anschauen und euch an euren wunderschönen Hochzeitstag erinnern.

Auf die Frage, ob ihr einen Hochzeitsfilm machen sollt, ist unsere Antwort Ja, denn man heiratet schließlich nur einmal.

Sharing is caring!

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bitte beachten Sie unsere vollständige Offenlegung für weitere Informationen.

Kinderbetreuung zur Hochzeit: Die besten Ideen für Kinderanimation
← Previous
Lustige Hochzeitssprüche und Zitate für das Brautpaar
Next →
shares