Skip to Content

Die schönsten Ideen für Brautfrisuren offen

Die schönsten Ideen für Brautfrisuren offen

Sharing is caring!

Die Hochzeit ist einer der wichtigsten Tage im Leben einer Frau. Viele Frauen malen sich diesen Tag schon seit ihrer Kindheit aus und haben alles ganz genau geplant.

Gerade für Frauen spielt auch das Styling eine große Rolle, weshalb du hier alles über Brautfrisuren offen erfährst, was du wissen musst.

So wird eine Braut an ihrem Hochzeitstag unzählige Male fotografiert, weswegen es sehr wichtig ist, dass deine Frisur auch wirklich sitzt und du dich wohlfühlst.

Denn sicherlich willst du nicht total zerzaust auf den Hochzeitsfotos erscheinen oder dich verkleidet fühlen. Darum gilt es, sich einige Gedanken über die passende Brautfrisur zu machen.

Brautfrisuren offen vs. hochgesteckt

Braut mit Hochzeitsblumenstrauß

Hast du langes Haar, hast du nahezu unendliche Möglichkeiten, deine Haare zu den schönsten Brautfrisuren zu stylen.

Allerdings denken nach wie vor sehr viele Friseure wie auch Bräute, dass eine Brautfrisur eine Hochsteckfrisur sein sollte.

Denn es herrscht immer noch das Vorurteil, dass offene Haare nicht schick genug für den besonderen Anlass aussehen.

Doch dies ist absoluter Blödsinn. Denn offene Haare können richtig gestylt sowohl romantisch und elegant wie auch cool und lässig wirken – je nachdem, wie du auf deiner Hochzeit aussehen möchtest.

Vor allem dann, wenn du extrem lange Haare hast, welche du auch nicht abschneiden möchtest, solltest du dich gegen eine Hochsteckfrisur oder einen Dutt entscheiden.

Denn höchstwahrscheinlich sind deine Haare zu schwer zum Hochstecken, sodass sich deine Hochsteckfrisur im Laufe des Tages nach und nach auflösen wird.

Zudem solltest du bei der Wahl deiner Frisur unbedingt darauf achten, dass diese zum Stil deines Hochzeitskleides und der Hochzeit passt.

Auch zu deinem eigenen Typ sollte die Frisur passen.

Denn lässt du dir etwas auf deinen Kopf zaubern, was zwar toll aussieht, aber absolut nicht dein Stil ist, dann wirst du dich vermutlich auf deiner Hochzeit nicht besonders wohlfühlen.

Verstelle dich auf keinen Fall, nur damit du irgendwelche Vorstellungen bezüglich der Brautfrisur erfüllst.

Selbstverständlich spricht nichts gegen eine extravagante Brautfrisur, doch wenn du deine Haare eigentlich immer schlicht offen trägst, dann kann es sein, dass du dich verkleidet fühlst.

So kann es leicht passieren, dass du zum Friseur gehst und den Wunsch äußerst, für deine Hochzeit eine besondere Frisur haben zu wollen – der Friseur interpretiert dieses “besonders” aber leider häufig als kunstvoll auf deinem Kopf aufgetürmt.

Dabei hat weit nicht jede Braut Lust darauf, ihre Haare hochgesteckt zu tragen. Denn für viele sind Hochsteckfrisuren ganz einfach zu altmodisch oder klassisch.

Zudem kann es wirklich sein, dass einen eine Hochsteckfrisur älter wirken lässt, als man eigentlich ist.

Auch sonst gilt, dass, wenn du deine Haare eigentlich immer offen trägst, eine strenge Hochsteckfrisur für deine Hochzeit eher ungeeignet ist.

Entscheide dich dann eher für eine lockere Hochsteckfrisur oder für eine Brautfrisur offen oder halboffen.

Denn die meisten Frauen tragen ihre langen Haare im Alltag eben einfach offen – was spricht dann dagegen, dies am Hochzeitstag auch zu tun?

Wenn eine Hochsteckfrisur komplett an deinem eigenen Stil vorbeigeht, dann verzichte lieber darauf.

Siehst du dich an deinem Hochzeitstag erstmals in deinem Brautkleid mit deiner schönen offenen Brautfrisur, wirst du begeistert sein.

Brautfrisuren offen: Inspirationen

Braut im schönen Kleid sitzt auf Sofa drinnen

Der Trend geht bei Hochzeiten sowieso zu mehr Natürlichkeit und Schlichtheit – ganz egal ob bei Brautkleid, Make-up oder Deko.

Also warum den Trend nicht auch bei den Haaren fortführen und diese genauso wie das übrige Brautstyling natürlich lassen?

Mit einer offenen Brautfrisur kannst du deine natürliche Schönheit nochmal unterstreichen.

Ganz egal, für welches Brautkleid du dich bei deiner Hochzeit entschieden hast, offene Haare passen einfach zu jedem Kleid. Zudem sind sie alles andere als langweilig.

Wenn du dich für eine offene Brautfrisur entscheidest, hast du sehr viele verschiedene Stylingmöglichkeiten mit deinen offenen Haaren.

Feiert ihr beispielsweise eine Boho Hochzeit, dann kannst du dich für eine passende Boho Frisur entscheiden. Gerade für eine Boho-Brautfrisur sind seitlich geflochtene Zöpfe besonders gut geeignet.

Grundsätzlich solltest du dich zuerst einmal dafür entscheiden, welchen Effekt du mit deinem offenen Haar erzielen möchtest.

Willst du es auf Natürlichkeit gestylt haben oder doch lieber sehr glamourös? Achte dabei darauf, dass dein Look auch zu deiner Hochzeit passt.

Ganz egal, für welche Frisur du dich letztendlich für dein offenes Haar entscheidest, du kannst dir sicher sein: Brautfrisuren mit offenem Haar sind absolut kein alltäglicher Look und du wirst auf jeden Fall ein richtiger Hingucker auf deiner Hochzeit sein.

Beispielsweise kannst du deine Haare mit großen Wicklern aufdrehen, sodass sie dir in großen Wellen über den Rücken fallen. Zudem umrahmen sie dann dein Gesicht vorteilhaft.

Dabei ist es ganz egal, ob ihr eine romantische Vintage Hochzeit feiert oder du ein sehr ausdrucksstarkes, sexy Make-up gewählt hast – Locken stehen einfach jeder Frau.

Entscheidest du dich also für große Locken, dann erzielst du damit eine sehr voluminöse Mähne. Ein lockerer Beach-Style passt besonders gut, wenn ihr eine entspanntere Hochzeit feiert.

Oder aber du glättest deine Haare, damit sie dir besonders schön und elegant glänzend über die Schultern fallen.

Ist dir der offene Brautfrisurenlook dann allerdings immer noch zu alltäglich, dann kannst du ja noch kleine Änderungen vornehmen.

Ändere doch mal deinen Scheitel – trägst du normalerweise immer einen Mittelscheitel, dann kann ein Seitenscheitel schon eine große Änderung im Aussehen bewirken.

Oder aber du legst dir deine kompletten Haare über eine Schulter, anstatt sie nach hinten runterhängen zu lassen.

Hast du zwar lange Haare, aber diese sind dir nicht dick oder lang genug, kannst du mit Extensions nachhelfen und deinem Haar auf diesem Weg mehr Länge oder Fülle verleihen.

Wählst du die kostengünstigere Variante der Clip-in Extensions, dann entscheidest du dich aber am besten für eine halboffene Brautfrisur, bei der der vordere Teil deiner Haare nach hinten gesteckt oder geflochten wird.

Auf diesem Weg werden die Extensions perfekt von deinem Eigenhaar verdeckt und es wird zusätzlicher Halt gegeben.

Brautfrisuren offen: Haarschmuck

handgemachte Frisur für die Braut

Wenn du deine Haare offen trägst, ist dies in den meisten Fällen sehr schlicht, weshalb du deinen Look unbedingt mit Haarschmuck aufpeppen solltest.

Dieser kann dabei, je nachdem was dir gefällt, auch gerne ein wenig extravaganter ausfallen. Verzichtest du auf Accessoires, kann es leicht sein, dass deine Frisur langweilig wirkt.

Dabei hast du die Wahl zwischen echten Blumen, gerne auch als Blumenkranz, einem Haarreif, vielleicht sogar mit Swarovski-Kristallen, Schleifen, Curlies, einem Haarkamm, einer Tiara, Haarspangen oder Perlen.

Alles, was dir gefällt, ist erlaubt. Indem du fortfährst zu lesen, erfährst du mehr über die verschiedenen Formen des Haarschmucks und erhältst wertvolle Tipps, diese optimal zu nutzen.

Haarschmuck – Blumen

Blumen im Haar der Braut

Insbesondere echte Blumen, welche kunstvoll in die Brautfrisur mit eingearbeitet werden, erfreuen sich großer Beliebtheit.

Entscheidest du dich für Blumen, solltest du unbedingt darauf achten, dass diese farblich zu deinem Brautstrauß wie auch der üblichen Hochzeitsdeko passen.

Zudem solltest du bei echten Blumen bedenken, dass diese zwar toll aussehen und sogar duften, allerdings im Laufe des Tages verwelken und schlaff aussehen werden.

Um auf Nummer sicher zu gehen, kannst du statt der echten Blumen auch Kunstblumen verwenden.

Entscheidest du dich dafür, deine offene Brautfrisur mit Blumen aufzuwerten, dann hast du sehr viele Möglichkeiten.

Du kannst vereinzelte Blüten in deinem Haar anbringen, dir einen üppigen Blumenkranz aufsetzen oder aber ein kleines Blumengesteck in deinem Haar befestigen.

Viele Bräute entscheiden sich bei den Blumen im Haar für pastellfarbene Rosengestecke.

Doch nur weil diese der Hochzeitsklassiker sind, musst du sie nicht wählen. Auch mit außergewöhnlichen, farbenprächtigen Blumen kannst du tolle Highlights in deiner offenen Brautfrisur setzen.

Haarschmuck – Hair Diamonds

Diamanten im Haar der Braut

Wünschst du dir eine Brautfrisur, welche sehr selten ist, aber dennoch sehr modern und festlich wirkt, dann kannst du dich auch für Hair Diamonds entscheiden.

Dies sind Strasssteine, welche sich ganz einfach in den Haaren fixieren lassen. Dazu benötigst du lediglich ein Glätteisen.

Sie halten für mehrere Tage in deinen Haaren, weshalb auch ein anstrengender Hochzeitstag mit viel Bewegung ihnen nichts anhaben kann. Aus diesem Grund sind sie sehr gut für Hochzeitsfrisuren geeignet, da du bei den Hair Diamonds keine Angst haben musst, dass du sie nach wenigen Stunden verlierst und deine Brautfrisur nicht mehr schön aussieht.

Die Hair Diamonds kannst du ganz nach deinem persönlichen Geschmack in deinen Haaren anbringen. So kannst du mit ihnen nur wenige Akzente setzen oder aber deine Haare voll mit den kleinen Diamanten machen.

Insbesondere dann, wenn die Sonne draufscheint, funkeln die kleinen Accessoires wunderschön.

Haarschmuck – Diadem

Blonde Braut mit Tiara lächelnd

Insbesondere ein Diadem wirkt sehr festlich und elegant und ist dadurch ein ganz besonderer Eyecatcher. Ein Diadem lässt dich an deinem großen Tag wie eine richtige Prinzessin aussehen.

Entscheidest du dich dafür, deine Brautfrisur mit einem Diadem aufzupeppen, dann hast du die Wahl zwischen sehr vielen verschiedenen Designs.

Grundsätzlich gilt aber, dass ein Diadem eher dann zu dir passt, wenn du Glitzer gerne magst.

Beispielsweise ist dieses schlichte silberne Blumendiadem sehr gut für Hochzeiten geeignet.

Unsere Wahl
Sharplace Kristall Haarreif Blumen
  • Material: Alloy, Strass
  • Material Farbe: Silber
  • Umfang: Ca. 40cm/15,7 Zoll


So ist es kein typisches Diadem, sondern kommt in Form eines Haarbandes, welches einfach in kurzem wie auch langem Haar befestigt werden kann und jeder Frisur einen festlichen Look verleiht.

Zudem ist es vielfältig einsetzbar und kann nicht nur als Diadem verwendet werden, sondern beispielsweise auch in einen Zopf mit eingeflochten werden.

Haarschmuck – Brautschleier

Schöne Braut im weißen Hochzeitskleid und im Schleier

Alternativ oder in Kombination mit einem Diadem kannst du dich selbstverständlich auch für einen Brautschleier entscheiden.

Während der Brautschleier früher noch unverzichtbarer Bestandteil einer jeden Hochzeit war, ist er heutzutage viel mehr ein Accessoire als Tradition.

Es gibt wohl nichts Romantischeres, als eine schöne, offene Hochzeitsfrisur mit Schleier.

Toll dabei ist, dass es unzählige Varianten an Brautschleiern gibt, weshalb es dir nicht schwerfallen wird, deinem eigenen Stil und dem deiner Hochzeit treu zu bleiben.

Du solltest bei der Wahl deines Schleiers lediglich darauf achten, dass er zu deinem Brautkleid passt.

Wichtig beim Brautschleier ist, dass er gut in die Brautfrisur integriert wird. So gibt es auch verschiedene Möglichkeiten, den Schleier in den Haaren zu befestigen.

Manche Brautschleier sind an einem Einsteck-Kamm befestigt, welchen man ganz einfach durch eine Flechtpartie verstecken kann.

Ist dein Brautschleier ohne Kamm, dann kann man ihn ganz einfach mithilfe von Haarnadeln befestigen.

Bringe den Schleier entweder direkt in deinem offenen Haar an oder befestige ihn an einem Blumenkranz oder Diadem.

Du solltest dir unbedingt vor deiner Hochzeit Gedanken darüber machen, ob du den Brautschleier nur während der Zeremonie tragen und danach ablegen möchtest, oder ob du ihn den gesamten Tag über anbehalten willst.

Denn falls du dich fürs Ablegen entscheidest, sollte deine Brautfrisur auch ohne Schleier schön und stimmig aussehen.

Beachte, dass vor allem lange Schleier häufig störend sind – vor allem dann, wenn du tanzen möchtest.

Haarschmuck – Brauthut

Frau im Hochzeitskleid und einem Hut

Alternativ entscheiden sich manche Bräute dafür, einen weißen Brauthut aufzusetzen.

Diesen solltest du dann aber möglichst die ganze Hochzeit auflassen, oder die Haare komplett offen darunter tragen, da der Hut hochgesteckte oder halboffene Brautfrisuren unmöglich macht.

Genauso kannst du aber auch einen kleinen weißen Hut tragen, welcher seitlich auf dem Kopf getragen wird.

Brautfrisuren offen: Kurze Haare

Braut mit kurzen brünetten Haaren lächelt

Wenn du kurze bis kinnlange Haare hast, hast du in der Regel gar keine andere Möglichkeit als deine Haare offen zu tragen.

Wenn du jetzt aber denkst, dass du gar keine andere Wahl hast, als deine Haare so wie immer zu tragen, dann liegst du falsch.

Denn zwar ist die Auswahl an Brautfrisuren mit kurzen Haaren eingeschränkter als bei langen Haaren, aber dennoch hast du einige Möglichkeiten.

Auch mit kurzen Haaren kannst du erreichen, dass deine Brautfrisur modern und frech oder aber romantisch und elegant wirkt – ganz so eben, wie du möchtest.

Inwieweit du deine kurzen Haare besonders frisieren kannst, hängt natürlich stark von deiner wirklichen Haarlänge ab – je länger deine Haare sind, desto mehr Möglichkeiten hast du selbstverständlich.

Doch auch hier gilt: du solltest dich auf keinen Fall unter dem Zwang, dich unbedingt für deine Hochzeit besonders herausputzen zu müssen, verkleiden.

Auch die Brautfrisur in kurzen Haaren sollte zu deinem persönlichen Stil passen.

Hast du sehr kurze Haare, dann sollte deine Brautfrisur recht einfach sein – auch weil du nicht viele Möglichkeiten hast, deine Haare zu verändern.

Greife stattdessen zu einem besonderen Eyecatcher wie beispielsweise einem Haarreif oder einem Diadem.

Dadurch kannst du deine Frisur stark aufwerten. Entscheidest du dich für einen Brautschleier, kannst du diesen weit oben anbringen, wodurch man dann gar nicht mehr so gut sehen kann, dass du kurze Haare hast.

Kannst du dich bei deiner Hochzeit gar nicht mit dem Gedanken anfreunden, kurze Haare zu haben, dann kannst du dir auch extra für deine Hochzeitsfrisur beim Friseur Haarverlängerungen in deine kurzen Haare einarbeiten lassen.

Dazu sollten sie aber relativ dick und mindestens acht Zentimeter lang sein, da man sonst die Übergänge vom Echthaar zu den Extensions sieht. Nachteil hierbei ist, dass diese Variante relativ teuer ist.

Alternativ kannst du auch die kostengünstigere Variante der Klippextensions wählen, wofür du auch keinen Friseur benötigst.

Fange eine Weile vor deinem Hochzeitstermin zum Üben an oder bitte eine Freundin um Hilfe, denn mit ein wenig Übung kann man die Klippextensions ganz einfach selbst in die Haare stecken.

Deine Extensions kannst du dann wie lange Haare frisieren und dich für eine Hochsteckfrisur oder eine offene Brautfrisur entscheiden.

Brautfrisuren offen: Der Mittelweg

Braut mit schön gekräuselten lockigen Haaren

Schön toupierte Haare und große Locken wie eine Prinzessin, gepaart mit Unmengen von Haarspray – ein typischer, eleganter Brautlook, welcher wie eine komplett offene Brautfrisur wirkt.

In Wirklichkeit verstecken sich aber Unmengen von Haarnadeln unter den Haaren, mit welchen die Lockenpracht zusammengehalten wird und auf diesem Weg garantiert wird, dass sie den ganzen Tag hält.

Kannst du dich weder mit einer Hochsteckfrisur, noch mit einer ganz offenen Brautfrisur anfreunden, dann kannst du auch den Mittelweg wählen: viele Bräute entscheiden sich für eine halboffene Brautfrisur.

Bei diesen “half up half down” Frisuren wird lediglich ein Teil vom Deckhaar eingeflochten, eingedreht oder hochgesteckt, die übrigen Haare fallen einfach frei über die Schulter.

Oder aber aufwendige Flechtfrisuren werden mit offenen Haaren kombiniert.

Bei halboffenen Frisuren sind deine Haare zwar teilweise offen und wirken dadurch sehr natürlich, aber dennoch sieht es sehr elegant aus.

Ein weiterer Vorteil ist, dass dich deine Haare nicht so stören, als wenn du sie komplett offen tragen würdest.

Denn in der Regel fallen dir bei dieser Frisur keine Haare mehr ins Gesicht, da der obere Teil weggesteckt wurde.

Zudem kannst du mit einer halboffenen Brautfrisur deinen Brautschmuck wie Ohrringe und Halskette besser präsentieren.

Halboffene Brautfrisuren eignen sich aber häufig nicht für Frauen, welche extrem lange Haare haben.

Denn meist erscheint die Brautfrisur dann nicht mehr als Einheit. Grundsätzlich gilt aber, dass man sich immer eine Seitenpartie zurückstecken oder zurückflechten und mit verschiedenem Haarschmuck zusätzlich aufwerten kann – ganz egal wie lang die Haare sind.

Zudem musst du dir, falls du dich für eine halboffene Brautfrisur entscheidest, unbedingt einen Friseur suchen, welcher Erfahrung mit dieser Art von Frisuren hat.

Denn die Brautfrisur muss insgesamt gut wirken, um nicht den Eindruck zu erwecken, als wäre keine Zeit mehr gewesen, um alle Haare hochzustecken.

Brautfrisuren offen: Friseur

Friseur in einem Schönheitssalon macht eine Frisur für ein Mädchen Braut

Auch wenn ein Friseurbesuch meist ziemlich ins Geld geht, ist es unbedingt zu empfehlen, dass du von einer DIY-Frisur absiehst und lieber deinem Friseur einen Besuch abstattest – in der Regel auch dann, wenn du deine Haare offen trägst.

Denn auch wenn du dich für eine offene Brautfrisur entscheidest, lässt du deine Haare vermutlich nicht einfach unfrisiert runterhängen.

Entweder du glättest sie, machst dir Locken, bringst Accessoires an oder steckst einen Teil davon hoch oder flechtest einen Teil deiner Haare.

All dies kann ein Friseur am besten. Vor allem aus dem Grund, weil deine Frisur nicht nur ein paar Stunden halten muss, sondern während der gesamten Hochzeit inklusive wilden Tänzen.

Dein Friseur kennt die besten Tricks, wie man dafür sorgen kann, dass eine Frisur den langen Hochzeitstag unbeschadet übersteht.

Wichtig ist es, dass du – außer natürlich du entscheidest dich für eine extrem schlichte offene Brautfrisur – nicht erst einen Termin für deinen Hochzeitstag beim Friseur vereinbarst.

Melde dich bereits einige Zeit vor deinem Hochzeitstermin beim Friseur, um einen Probetermin inklusive Beratungsgespräch zu vereinbaren.

Auf diesem Weg kannst du bereits im Vorfeld alles abklären und auch die Frisur ausprobieren – denn vielleicht gefällt sie dir am Ende doch nicht so gut wie du dachtest.

Stellst du dies erst an deinem Hochzeitstag fest, kannst du nicht mehr viel machen. Hast du allerdings deinen Probetermin, können du und dein Friseur noch gemeinsam nach besseren Varianten suchen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass manche Friseure diese Probetermine kostenlos anbieten beziehungsweise nur sehr wenig dafür berechnen.

Möchtest du dich auch vom Friseur schminken lassen, eignet sich dieser Probetermin zudem dazu, das Make-up im Vorfeld auszuprobieren.

Zu deinem Beratungstermin solltest du am besten ein Bild von deinem Brautkleid mitbringen, damit dein Friseur Accessoires darauf abstimmen kann und dir Ratschläge geben kann, ob deine Wunschfrisur zum Hochzeitskleid passt oder nicht.

Falls du ein Bild deiner Wunschfrisur im Internet gefunden hast, dann solltest du auch dieses mitbringen.

Außerdem solltest du zum Probetermin auch schon den Haarschmuck, für den du dich entschieden hast, mitnehmen, damit die Frisur wirklich bereits genauso angefertigt werden kann, wie sie an deinem großen Tag aussehen soll.

Ein weiterer Vorteil dieses Probestylings ist, dass sich insbesondere Locken teilweise sehr schnell aushängen und dann nicht mehr gut aussehen.

Lässt du dir im Vorfeld Locken machen, kannst du genau austesten, wie lange diese halten, und ob ihr vielleicht noch andere Möglichkeiten, Locken zu machen, ausprobieren müsst, damit deine Haare wirklich bis zum Ende deines Hochzeitstages schön gestylt sind.

Brautfrisuren offen: Was gibt es sonst noch zu beachten?

Paar an ihrem Hochzeitstag

Insbesondere dann, wenn du deine Haare auf deiner Hochzeit offen trägst, ist es sehr wichtig, dass diese auch möglichst gesund aussehen.

Denn auch diese Ideen für die schönsten Hochzeitsfrisuren für offenes Haar werden dir nichts nützen, wenn deine Haare extrem strohig und splissig aussehen.

Beginne darum unbedingt rechtzeitig vor deiner Hochzeit damit, deine Haare ausgiebig zu pflegen.

Haarkuren wie auch Haaröle, beispielsweise Kokosöl und Arganöl, können dabei wahre Wunder bewirken.

An deinem Hochzeitstag können bestimmte Frisuren dazu beitragen, dass deine Haarstruktur sehr glänzend wirkt.

Beispielsweise gut gemachte Locken oder ein gutes Blow-Out haben diesen Effekt.

Hast du lange Haare, solltest du diese gegebenenfalls bereits am Vorabend waschen, um beim Styling wertvolle Zeit sparen zu können.

Zudem sind deine Haare griffiger, was bei manchen Frisuren von Vorteil ist.

Falls du mit dem Gedanken spielst, vor deiner Hochzeit noch eine neue Haarfarbe oder einen neuen Haarschnitt ausprobieren zu wollen, dann solltest du dies unbedingt rechtzeitig im Vorfeld machen.

Färbe oder schneide deine Haare auf keinen Fall wenige Tage vor deiner Hochzeit komplett um.

So kannst du notfalls einen schlechten Schnitt wieder rauswachsen lassen beziehungsweise eine unpassende Farbe überfärben.

Manche Brautkleider kann man ganz einfach von unten anziehen. Ist dies bei deinem Brautkleid möglich, dann solltest du es erst nach dem Schminken und Frisieren anziehen.

Geh dann einfach mit einer aufknöpfbaren Bluse zum Friseur, welche du problemlos nach dem Frisieren ausziehen kannst, ohne deine Frisur zu zerstören.

Dadurch verhinderst du, dass dein Brautkleid beim Frisieren oder Schminken schmutzig werden könnte.

Kannst du dein Brautkleid nur über den Kopf anziehen, dann musst du es leider schon vor dem Frisieren und Schminken anziehen, um im Nachhinein nicht deine Frisur zu zerstören.

Um Verschmutzungen zu vermeiden, solltest du unbedingt daran denken, beim Friseur einen großen Schutzumhang über deinem Hochzeitskleid zu tragen.

Die schönsten Ideen für Brautfrisuren offen

Sharing is caring!

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bitte beachten Sie unsere vollständige Offenlegung für weitere Informationen.
Die besten Ideen, Tipps und Sprüche für die Einladung zum Polterabend
← Previous
Hochzeitstorte Preise: Wie viel kostet eine Hochzeitstorte? Inkl. Spartipps
Next →
shares