Skip to Content

Der perfekte Hochzeitssaal, wo der Rest eures Lebens beginnt

Der perfekte Hochzeitssaal, wo der Rest eures Lebens beginnt

Sharing is caring!

Der schönste Tag eures Lebens steht kurz vor der Tür? Das passende Hochzeitskleid wurde ausgewählt und der Bräutigam fand ohne großen Aufwand den perfekten Anzug?

Doch eine Traumhochzeit besteht aus viel mehr und eine gute Feieratmosphäre wird mit weitaus mehr erreicht.

Der perfekte Hochzeitssaal kann ausschlaggebend für eine atemberaubende Hochzeit sein.

Ein besonderer Tag verlangt auch einen besonderen Ort, wo ihr euer Glück mit Familie, Freunden und Verwandten teilen könnt. Somit bekommt ein Hochzeitssaal an viel mehr

Bedeutung als es auf den ersten Blick scheint und die richtige Auswahl eines Hochzeitssaals wird zu einer der wichtigsten Entscheidungen bei der Organisation eurer Hochzeit.

Deshalb sammeln wir für euch die wichtigsten Punkte, die ihr bei der Wahl eines Hochzeitssaals beachten solltet und gehen diese zusammen mit euch durch. Macht euch einen Kaffee, lehnt euch kuschelig zurück und seht euch an, was wir für euch herausgefunden haben.

Wir beginnen chronologisch und mit den wichtigsten Sachen zuerst, damit wir uns am Ende auch mit den Details beschäftigen können, um nichts zu vergessen und zusammen den richtigen Hochzeitssaal für den Start in euer neues Leben zu finden.

13 Tipps für einen atemberaubenden Hochzeitssaal

Braut schaut sich die Hochzeitslocation an

Bei allen diesen Tipps ist eine Sache besonders wichtig – Sprecht mit eurem Partner und trefft jede Entscheidung gemeinsam. Es mag zwar ein bisschen klischeehaft klingen, aber wenn ihr etwas länger darüber nachdenkt, ergibt es auch Sinn, oder?

Es ist ja auch euer gemeinsamer Tag, und alle Entscheidungen solltet ihr gemeinsam treffen. Seid offen miteinander und hört einander zu. Nur zusammen könnt ihr alle Hürden überwinden.

Außerdem werdet ihr mit einer gemeinsamen Suche nach einem Hochzeitssaal auch euer Verhältnis stärken und euch besser auf das zukünftige gemeinsame Leben vorbereiten.

1. Vereinbart das Hochzeitsdatum

Hochzeitseinladungen auf dem Tisch

Bevor ihr euch auf die Suche nach einem idealen Hochzeitssaal macht, ist es wichtig, ein genaues Datum zu vereinbaren. In welcher Jahreszeit, an welchem Tag und wie lange die Feier dauern sollte; das sind alles Informationen, die für das Finden eines perfekten Hochzeitssaals von großer Bedeutung sind.

Sobald ihr euch für einen Termin entschieden habt, seid ihr eurem Wunsch nach einer Traumhochzeit einen großen Schritt näher gekommen, weil das Datum einen enormen Einfluss auf die allgemeine Hochzeitsplanung nehmen kann.

Wenn ihr euch früh genug für ein Datum entscheidet, könnt ihr alles besser planen und euch eine stressige Hochzeitsplanung ersparen. Genauso ist es wichtig, dass es ein Tag ist, an dem alle kommen können – also besser am Wochenende als unter der Woche.

Das Hochzeitsdatum nimmt auch Einfluss auf die Auswahl der Hochzeitssäle, da man weiß, dass die populärsten Säle oft monatelang im Voraus reserviert und vergeben werden.

Beeilt euch und schnappt euch einige Besichtigungstermine für eure gewünschte Festhalle.

Bonus Tipp: Passt immer darauf auf, dass sich euer Hochzeitstermin nicht mit anderen wichtigen Ereignissen in der Familie oder im Freundeskreis überschneidet – z.B. Geburtstagsfeier, Firmenfeier oder sogar Hochzeiten.

2. Was erwartet ihr vom Hochzeitssaal?

Braut und Bräutigam von den Gästen begrüßt

Schon am Anfang müsst ihr klären, was ihr von eurem Saal erwartet bzw. was ihr in diesem Raum machen wollt.

Was sind eure Erwartungen an den Saal und euren schönsten Tag? Soll es ein großer Raum sein oder doch mehrere, möchtet ihr vielleicht einen Außenbereich haben?

Wollt ihr Luftballons im Saal haben, eine Konfettiüberraschung, einen Hochzeitsfotografen, Bedienung und Catering, Tanz- und Unterhaltungsprogramme, Kinderecken, Tische für Geschenke und vieles mehr?

Dann solltet ihr all dies schon im Voraus bedenken, bevor ihr euch auf die Suche nach eurem passenden Hochzeitssaal macht. Schreibt euch eure Wünsche auf ein Blatt Papier und einigt euch, was ihr unbedingt haben wollt, und was optional ist.

Diese Informationen sollte auch der Anbieter der Location haben, damit dieser euch den gewünschten Saal präsentieren kann. Wenn ihr wisst, was genau eure Erwartungen an den Saal sind, wird es für euch auch einfacher, die richtige Entscheidung zu treffen.

Falls eine eurer Erwartungen nicht erfüllt werden kann, dann werft nicht die Flinte ins Korn. Macht lieber einen Plan B, sodass nichts falsch gehen kann.

3. Legt euer Budget fest

Hochzeitslocation

Eine Hochzeit feiert man nicht alle Tage, oder? Trotzdem ist es wichtig, ein klares Budget zu vereinbaren und alle Kosten zu berechnen, damit nichts an diesem Tag fehlt.

So muss man sich im Klaren darüber sein, über welche Finanzen man bei der Auswahl des Hochzeitssaals verfügt. Dies erleichtert und schränkt auch die Entscheidung am Ende ein.

Wenn ihr über kein großes Budget verfügt, oder nicht viel Geld für euren Eventsaal ausgeben wollt, dann ist das auch kein Problem. Nicht alles, was teuer ist, muss auch gut sein!

Wenn ein Hochzeitssaal euer gesamtes Budget einnimmt, dann wäre es vielleicht besser, sich auf die Suche nach einem anderen Festsaal zu machen, denn schließlich sollte euch euer Hochzeitstag nicht in den finanziellen Ruin stürzen.

Bonus Tipp: Berechnet in euer Budget immer ein bisschen mehr hinein, so für alle Fälle. Wenn ihr 10 Prozent mehr einberechnet und dieses dann nicht verbraucht, werdet ihr bestimmt nach der Feier dieses Geld für andere Sachen nutzen können – für die Flitterwochen oder euren ersten Hochzeitstag.

4. Eine Gästeliste ist auch wichtig

Heiratsgäste

An diesem Tag wollen wir unser Glück mit allen teilen. Am liebsten würden wir die ganze Welt einladen und unserer Feier beiwohnen lassen.

Doch die Anzahl der Gäste ist auch ein Faktor, den man bei der Auswahl eines Hochzeitssaals einberechnen muss. Große Hochzeitsgesellschaften verlangen natürlich mehr Platz als kleinere.

Wenn ihr keine genaue Liste erstellen könnt oder noch keine Rückmeldung von eurer potenziellen Hochzeitsgesellschaft erhalten habt, dann macht einfach eine ungefähre Liste. Diese wird euch die weitere Planung wie z.B. Catering und Sitzplätze um einiges erleichtern.

Am Ende ist es doch wichtig, dass euer Festsaal ausreichend Platz bietet und ihr mit euren Liebsten diesen Tag angemessen in einer schönen Räumlichkeit feiern könnt.

5. In welchem Stil wollt ihr feiern?

Hochzeitsstrauß

Ihr habt schon einige Säle gefunden, aber diese zeichnen sich durch spezifische Stile aus und ihr könnt euch einfach nicht entscheiden? Das ist euer Tag und ihr entscheidet über alles – auch über den Stil.

Egal ob ihr eine traditionelle Variante oder einen ungewöhnlichen Stil für eure Feier vorgesehen habt – das Motto sollte dasselbe sein – bleibt euch selbst treu.

Allerdings solltet ihr diese Entscheidung vor der Wahl des Hochzeitssaals treffen, denn sie könnte dafür wichtig sein. Wenn alles einwandfrei funktionieren sollte, müssen auch diese zwei Komponenten gut durchdacht sein.

Wenn ihr euch eine Prinz-und-Prinzessinnen-Hochzeit wie aus dem Bilderbuch wünscht, dann wäre ein eleganter Saal die passende Wahl. Wenn ihr aber in einem anderen Stil feiern wollt (Boho, Vintage oder Casual usw.), dann sollte der Saal auch zum Stil passen.

Der gewünschte Stil kann auch die Wahl des Saals beeinflussen, weshalb es wichtig ist, sich zuerst für den Stil und dann für den Hochzeitssaal zu entscheiden.

Falls ihr spezifische Ansprüche bezüglich des Stils habt, wird das auch eure Auswahlmöglichkeiten einschränken und die Wahl der Eventhalle erleichtern.

6. Die Deko sollte den Raum ergänzen

Tischdeko für die Hochzeitsfeier

Wenn wir schon über den Stil sprechen, dann müssen wir auch die Deko erwähnen. Egal für welchen Stil ihr euch entscheidet, alle haben eine Gemeinsamkeit – sie erfordern eine passende Deko.

Um die gewünschte Deko in die Tat umzusetzen, müsst ihr auch wissen, wie euer Hochzeitssaal aussieht und wie man diese zwei Teile am besten kombinieren könnte, um die perfekte Endkombination zu erzielen.

Deshalb ist es wichtig, sich schon vor der Wahl des Hochzeitssaals Gedanken über die Deko zu machen.

Wenn man schon im Kopf eine Vision von der Deko hat, erleichtert einem das auch die Wahl der Eventlocation bzw. des Hochzeitssaals.

Hier gilt eine ähnliche Regel wie bei der Wahl des Stils – Die Deko sollte zu eurem Stil passen und den Stil des Saals ergänzen. Diese drei Elemente sollten im Einklang sein. Wenn ihr euch für einen Saal im Boho Stil entscheidet, dann sollte die Deko auch in diesem Stil sein.

Oder wenn der Stil für eure Hochzeit etwas eleganter ist, dann sollte auch die Deko in diese Richtung gehen und den Saal ergänzen.

Egal ob ihr euch für eine gewisse Klassik mit sanften Farbtönen, Schleifen und einfachen Blumen oder für einzigartige und noch nie gesehene Spitzenkombinationen entscheidet, es ist immer einfacher zu wissen, dass man seine gewünschte Deko einfach in einem Raum umsetzen kann, um sein Höchstpotenzial zu entfalten.

Wenn ihr aber lieber alles selbst in die Hand nehmt, dann könnt ihr bei meiner Freundin Hannah vorbeischauen und ihre Tipps zur DIY-Deko durchstöbern.

7. Distanz zwischen Ort der Trauung und Feierlocation

Schild mit Standort

Ideal wäre natürlich eine möglichst kurze Distanz zwischen der Trauungszeremonie und dem Hochzeitssaal. Doch oft ist dies nicht immer möglich, das muss allerdings die Feier nicht verderben.

Denkt einfach im Voraus über eure Transportmöglichkeiten nach oder bittet eure Hochzeitsgäste, sich nach der standesamtlichen Trauung zusammenzutrommeln und Fahrgemeinschaften zu bilden, sodass sich alle gemeinsam zum Hochzeitssaal begeben und an eurem Glück und Hochzeitsfest teilhaben können.

Wichtig ist es, dass die Anfahrt nicht allzu lange dauert, um die Feieratmosphäre nicht aus dem Ruder zu bringen.

Tipp: Ihr könnt auch für Transportmöglichkeiten eurer Gäste sorgen und Transportmittel (z.B. einen Shuttle-Bus) mieten, der die Gäste vom Standesamt oder der Kirche bis zum Hochzeitssaal bringt. Der Bus kann sie auch nach der Feier zum Hotel fahren, damit sich keiner Sorgen machen muss, wenn er ein Glas zu viel getrunken hat. 🙂

8. Parkmöglichkeiten sind auch wichtig

Hochzeitspaar Auto

Nachdem ihr die Anzahl der Gäste festgelegt habt, solltet ihr auch beachten, dass euer Hochzeitssaal bzw. Hochzeitslocation auch genügend Parkplätze für eure Gäste anbietet.

Wenn eure Hochzeitsgäste aus der Ferne anreisen, könnt ihr neben den Parkmöglichkeiten auch Übernachtungsmöglichkeiten für die Eingeladenen überprüfen und arrangieren.

Übernachtungsoptionen könnt ihr dann in euren Hochzeitseinladungen erwähnen und darum bitten, früh genug Bescheid zu geben, damit ihr euch darum kümmern könnt. So versichert ihr euren Hochzeitsgästen, dass sie die Feier im vollen Maße genießen können.

Üblicherweise bietet jeder Saal auch eine bestimmte Anzahl von Parkplätzen an, aber informiert euch auch über diesen Punkt, damit ihr in keine Zwickmühle gerät und manche Gäste womöglich ohne Parkplatz bleiben. Dies wären keine schönen Erinnerungen für das Fotoalbum, oder?

Bonus Tipp: Ihr könnt eure Feierlocation auch auf Google Maps eintragen. Dies erleichtert es euren Gästen, den Hochzeitssaal zu finden und erspart unnötige Verzögerungen.

9. Catering und Service

Kellner schenkt Wein in Glas ein

Catering und Service sind wichtige Bestandteile, die einen Hochzeitssaal ergänzen und eure Feier komplettieren. Dabei stellt sich als erstes die Frage, ob ihr ein eigenes Menü haben möchtet, ein Buffet oder ob ihr à la carte bestellen wollt.

Viele Hochzeitssäle bieten auch ein eigenes Catering und Service an. Somit schlagt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe und könnt neben dem perfekten Saal auch ein vortreffliches Catering und guten Service bekommen.

Doch dies ist nicht immer der Fall, weshalb ihr auch nachfragen und gut recherchieren solltet, weil der Service auf Höchstniveau sein sollte, damit es euch und euren Gästen an nichts fehlt und die Gläser immer voll bleiben.

Meistens bietet das hauseigene Catering viele verschiedene Möglichkeiten, Menüs und Kombinationen zur Auswahl an. Unabhängig davon, ob ihr vegane, vegetarische oder andere Gerichte euren Gästen vortragen wollt, es ist immer wichtig, diese Punkte bei eurem Anbieter anzusprechen.

Wenn beim Hochzeitssaal kein eigenes Catering dabei ist, so wird es bestimmt möglich sein, ein Fremd-Catering zu engagieren, das euren Wünschen entspricht. Da könnt ihr euer Hochzeitsessen nach all euren Wünschen und Budget gestalten.

Vielleicht bekommt ihr sogar Vorschläge für die Hochzeitstorte während ihr nach dem Catering und Festsaal sucht.

Noch ein Tipp: bittet immer auch um eine Kostprobe des Menüs, damit ihr auch hundertprozentig sicher seid, dass ihr wirklich jeden Punkt unter die Lupe genommen habt. Und vergesst bei der Zusammenstellung eures Menüs nicht auf etwaige Lebensmittelunverträglichkeiten (Laktose, Gluten) und passt euer Essen den Gästen an.

10. Fragt immer nach

Hochzeitstischdeko

Egal ob ihr sehr einfache oder spezifische Wünsche an die Funktionalität und das Aussehen eures Hochzeitssaals habt – wichtig ist, immer beim Anbieter nachzufragen und sich über verschiedene Angebote zu informieren.

Möglicherweise erfahrt ihr dabei von einem Angebot, über das ihr nichts wusstet, aber das euch sehr gefällt und euer Hochzeitskonzept und den vorgestellten Hochzeitssaal wunderbar ergänzt.

Wenn ihr auch nicht sicher seid, ob ein ausgewählter Hochzeitssaal euren Anforderungen und Wünschen entspricht, dann fragt nach. Der Anbieter kennt sicher viele Antworten auf eure Fragen bezüglich der Wahl eines perfekten Saals. Wer nicht fragt, der nicht gewinnt!

11. Ausführliche Recherche rettet den Tag

Hochzeitstisch

Wie bereits erwähnt, stehen euch viele Informationen bezüglich der Wahl eines einzigartigen Hochzeitssaals im Internet zur Verfügung. Doch lasst euch von wunderschönen Bildern nicht verzaubern und recherchiert gründlich nach.

Ihr könnt auch Rezensionen lesen und aus der Erfahrung von anderen lernen.

Mit einer detaillierten Recherche könnt ihr viele nützliche Informationen bekommen, die euch nicht nur die Endauswahl eures Traumhochzeitssaals, sondern auch die ganze Hochzeitsplanung um einiges erleichtern werden. Immerhin sollte das ein unvergessliches Erlebnis und eine große Familienfeier werden.

12. Ihr müsst nicht alles alleine machen

Hochzeitsplaner

Eine Hochzeitsplanung kann sehr stressig sein und mit sich viele Pflichten und Aufgaben bringen, denen wir uns oft einfach nicht gewachsen fühlen. Kein Problem!

Auch wenn wir alles alleine für unseren besonderen Tag vorbereiten wollen, ist es in Ordnung Freunde, Familienmitglieder oder Trauzeugen um Hilfe zu bitten.

Dies kann euch viele Aufgaben erleichtern und eurer Familie und euren Freunden macht es bestimmt Spaß, auch an der Planung beteiligt zu sein. Wenn ihr alle zusammen anpackt, wird aus der stressigen Planung eine unvergessliche Erinnerung, die euch noch mehr verbindet.

Am schönsten ist es auch, wenn man sein Glück aber auch stressige Aufgaben mit anderen teilen kann! Und da werdet ihr noch mehr Stoff und Erinnerungen für euer Fotoalbum haben!

13. Vertraut eurem inneren Gefühl

Gäste, die auf die Hochzeit anstoßen

Ihr habt euch einige wenige Säle angesehen und seid euch schon bei der Wahl sicher, wie auch an dem Tag als ihr euch eure Liebe gestanden habt? Da habt ihr aber Glück gehabt, denn die Suche nach dem passenden Hochzeitssaal kann sich manchmal sehr in die Länge ziehen.

Die Wahl eines Hochzeitssaals ist auch eine “Herzensangelegenheit”, weil ihr dort die ersten Zeilen eurer Ehegeschichte schreibt und da sollte man auf sein Bauchgefühl vertrauen.

Wenn euch ein Saal auf den ersten Blick gefällt, und ihr eine innere Stimme hört, die auch sagt: “Ja, das ist das, was ich gesucht habe!”, dann denkt nicht lange nach und vertraut eurem inneren Gefühl und schnappt euch den Saal.

Wenn ihr allerdings auf Nummer Sicher gehen wollt, dann könnt ihr auch noch einige Optionen in Betracht ziehen, bevor ihr eure endgültige Entscheidung trefft.

Andererseits solltet ihr aber die Suche nicht in die Länge ziehen, da Hochzeitssäle schnell gebucht werden. Oft sollte man sich nicht länger als eine Woche Zeit lassen, um einen Hochzeitssaal zu reservieren, nachdem man ihn sich angesehen hat.

Die Auswahl an Hochzeitssälen reicht von klassischen und eleganten Räumlichkeiten und romantischen Ballsälen bis hin zu modernen, kuscheligen und mit einem persönlichen Stempel versehenen Location. Bei einer solchen Auswahl findet ihr sicher auch etwas für euch und eure innere Stimme wird euch dabei helfen. 🙂

Bonus Tipp: Die Suche fällt euch bestimmt leichter, wenn ihr genaue Zeitspannen festlegt, wann ihr was machen sollt. Dies erleichtert euch es, die Sache nicht in die Länge zu ziehen und motiviert euch, alles rechtzeitig zu schaffen.

Fazit

Paarkuss bei der Hochzeit

Den richtigen Hochzeitssaal zu finden und auszuwählen ist ein ganz schön schweres Unterfangen, aber all die Mühe lohnt sich am Ende, wenn ihr eure Traumhochzeit im richtigen Hochzeitssaal feiert.

Wichtig ist, dass ihr alle Entscheidungen bei dieser anspruchsvollen Suche gemeinsam trefft, womit euch auch alles leichter fallen wird, weil ihr es gemeinsam macht.

Es gibt vieles, was man berücksichtigen muss, aber konzentriert euch auf das Positive und macht aus der Suche nach einem richtigen Hochzeitssaal ein unvergessliches gemeinsames Abenteuer, das eure Beziehung noch mehr stärkt.

Bleibt dabei euren Wünschen und euch selbst treu, nur so könnt ihr den wahrhaftig schönsten Hochzeitssaal für eine unvergessliche Hochzeitsfeier finden. Wichtig ist, rechtzeitig mit der Suche anzufangen und sich schnell einige

Besichtigungstermine für einen märchenhaften Veranstaltungsraum zu schnappen.

Wir hoffen, dass wir euch und anderen Brautpaaren von Hilfe waren und als Inspiration gedient haben und drücken euch die Daumen! <3

Sharing is caring!

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bitte beachten Sie unsere vollständige Offenlegung für weitere Informationen.

Stempel Hochzeit: Einzigartige Ideen mit einem Old School Tool
← Previous
Bräutigam Outfit lässig: Tipps für einen attraktiven und legeren Look
Next →
shares