Skip to Content

Verlobungsring Mann: Tragen auch die Herren ein Zeichen der Liebe?

Verlobungsring Mann: Tragen auch die Herren ein Zeichen der Liebe?

Sharing is caring!

Wenn die Rede von Schmuck ist, haben wir alle gleich dieselben Assoziationen: Armbänder, Ohrringe, Ketten, Ringe – aber meist für Damen.

Dies wundert aber auch kaum, denn heutzutage richtet sich der Markt für Schmuck großteils an Frauen.

Damit sich unsere Männer nicht vernachlässigt fühlen, werden wir heute ein ganz besonderes und vielleicht auch Tabuthema besprechen: Verlobungsring Mann. Sorry, Ladys. 😉

Wusstet ihr, dass die Geschichte des Schmucks eigentlich bis in die Steinzeit zurückgeht? In der Vergangenheit trugen Männer mehr Schmuck und jedes Schmuckstück symbolisierte seinen Status in der Gesellschaft.

Heutzutage ist es so, dass die meisten Männer an ihrer linken Hand eine Uhr und einen Ehering tragen. Und da endet auch gleich das Repertoire.

In diesem Artikel werden wir die brennende Frage Tragen Männer einen Verlobungsring? beantworten und einige Tabus rund um das Thema Männerschmuck aus dem Schatten hervorbringen und brechen.

Zum Schluss werden wir ein bisschen auf Amazon gemeinsam stöbern, damit du ungefähr sehen kannst, was für tolle Verlobungsringe für Männer es zur Auswahl gibt.

Männer und Schmuck

Mann hält zwei Ringe

Damit du besser verstehen kannst, warum auch Männer einen Verlobungsring tragen können, werden wir einen kurzen Ausflug in die Geschichte des (männlichen) Schmucks machen.

Anhand verschiedener Höhlenzeichnungen und Beweisen aus ausgegrabenen Gräbern geht man davon aus, dass sich die Männer sogar in der Steinzeit geschmückt haben. Damals führten sie fast täglich verschiedene Kämpfe: um für Essen zu sorgen und um ihr Territorium zu verteidigen.

Derjenige, der den Kampf ums Territorium gewann, schmückte sich mit den Zähnen seines Gegners. Der Gewinner trug die Zähne auf einer Halskette als Trophäe.

Im alten Ägypten begann dann die “bewusste” Herstellung von Schmuck und damals benutzte man hauptsächlich Gold als das wertvollste und teuerste Metall.

Es ist bekannt, dass jeder Pharao mit Halsketten, Ringen und Armbänder geschmückt wurde und sie symbolisierten seinen Reichtum. Nach ihrem Tod wurden mit ihrem wertvollsten Besitz begraben, um so auf die andere Seite kommen zu können.

Mit der Zeit benutzte man aber auch unterschiedliche Metalle für die Bearbeitung und Schmuck gewann immer mehr an Ästhetik. Schmuckstücke wie Armbänder oder Halsketten verzierte man mit Spiralen oder Ornamenten.

Um den Schmuck perfekt an den Körper anpassen zu können, bevorzugten die Ägypter die Linearität des Designs – jedes Schmuckstück wurde feingliedrig hergestellt und mit wenigen Edelsteinen verziert.

Im Mittelalter hatte Schmuck vielmehr eine Funktion bekommen und diente nicht nur zur Ästhetik. Man benutzte Schmuck als Tauschmittel. So tauschte man kostbare Schmuckstücke für Vieh, Land o. Ä.

In der Zeit des Barocks, vor allem während der Regierung von Ludwig XIV., dem sogenannten Sonnenkönig, wurde Schmuck besonders geprägt und teuer. Der beliebteste Edelstein unter den Damen und Herren war der Diamant.

Damals trugen Männer am häufigsten Ringe, die ihren Status symbolisierten und Broschen, die als Trophäen dienten.

Die viktorianische Zeit war sozusagen ein Wendepunkt, was die Herstellung und den Besitz vom Schmuck angeht. Ab dieser Zeit wurde Schmuck nicht nur für Personen mit Status bzw. aus einer höheren Klasse hergestellt, denn neue Techniken und eine steigende Schmuckproduktion führten dazu, dass sich jeder Schmuck leisten konnte.

Weltkriege, Politik und Kunst hatten während der Zeit einiges in der Welt des Schmucks verändert: man benutzte ungewöhnliche Materialien und abstrakte Muster, die nicht mehr als Trophäe oder Statussymbole dienten, sondern eher als ein stilistischer Ausdruck der Individuen.

Obwohl es heutzutage Männer mit besonderem Stil gibt, die viel Schmuck bevorzugen, sind es eigentlich die wenigsten, denn bei den meisten beschränkt sich die Auswahl auf eine Armbanduhr und den Ehering.

Aber, was ist jetzt mit dem Verlobungsring für ihn?

Geschichtliches über den Verlobungsring

Männer, die der Frau den Verlobungsring anziehen

Die Verlobung mit einem Verlobungsring hat eine sehr lange Geschichte hinter sich. Bereits in der römischen Antike war es üblich, dass der Mann seiner Angebeteten einen Heiratsantrag mit einem Verlobungsring macht.

Für dieses wichtige Ereignis organisierte er eine Feier, damit er seiner zukünftigen Ehefrau überraschend seine Ehre zeigt.

Den Verlobungsring steckte der Mann seiner zukünftigen Frau an den Ringfinger der linken Hand, weil man glaubte, dass nur dieser Finger eine direkte Verbindung zum Herzen hatte.

Damals war es auch nicht üblich, dass ein Mann einen Verlobungsring trägt oder gar, dass er einen Heiratsantrag bekommt.

Und was erzählt uns die jüngere Geschichte?

In Deutschland war es auch so, allerdings organisierte man nicht üblicherweise eine besondere Feier für die Verlobung. Männer in Deutschland machten den Heiratsantrag lieber in romantischer Zweisamkeit.

Auch hier trugen Männer lange keine Verlobungsringe, ganz im Gegensatz zu anderen Ländern wie zum Beispiel Italien.

In Italien bekommt auch der Mann nach Hochzeitsbrauch einen Verlobungsring und so zeigen die zukünftigen Eheleute, dass sie einander versprochen sind und eine gemeinsame Zukunft planen.

Hat der Mann auch einen Verlobungsring?

Frau, die einen Mann vorschlägt

Ob Männer generell Schmuck tragen oder nicht, ist eher eine Sache des individuellen Stils, aber es könnte auch eine Sache der Gewohnheit sein.

Seit einigen Jahren entscheiden sich auch immer mehr Männer dazu, auch einen Verlobungsring zu tragen, damit sie auf eine besondere Art und Weise zeigen können, dass sie einer besonderen Person ein ganz wichtiges Versprechen abgegeben haben.

Obwohl man Verlobungsringe für Männer eher selten kauft, wird dieses Thema immer aktueller.

In folgenden Situationen entscheidet sich der Mann meist für einen Verlobungsring:

– Seine bessere Hälfte hat den ersten Schritt gemacht bzw. den Heiratsantrag und der Mann hat einen Verlobungsring als Symbol dazu bekommen.

– Der Mann macht einen Heiratsantrag und kauft entsprechende Partnerringe, die das Versprechen zwischen ihn und seiner besseren Hälfte symbolisieren. Später kombinieren sie die Verlobungsringe mit ihren Eheringen.

– Es gibt keinen traditionellen Heiratsantrag, sondern die Partner vereinbaren einvernehmlich, dass sie heiraten werden und sie kaufen zwei Paarringe.

– Die Partner vereinbaren, dass sie für andere Zwecke wie z.B. die Flitterwochen sparen möchten und gleich Hochzeitsringe kaufen, die sie bis zur Hochzeit als Verlobungsringe tragen.

Ob ein Mann ein Symbol seiner Verlobung tragen möchte oder nicht, hängt ganz und gar von ihm ab. Allerdings ändert sich so einiges mit der Zeit und der Ring wird nicht nur als Symbol der Verlobung angesehen, sondern symbolisiert auch die Gleichstellung zwischen Frauen und Männern.

Wo trägt der Mann den Verlobungsring?

Mannhand mit Ring

Auf welchen Finger der Verlobungsring gehört, ist eine Sache der Umgebung bzw. Kultur, in der man aufgewachsen ist oder lebt. – Andere Länder, andere Sitten.

In Deutschland kommt der Verlobungsring üblicherweise auf den Ringfinger der linken Hand. Wenn man heiratet, bekommt man einen Trauring und er kommt dann an den Ringfinger der rechten Hand.

Auch in folgenden Ländern trägt man den Verlobungsring traditionell auf der linken Hand: Norwegen, Serbien, Österreich, Polen, Türkei, Bulgarien, Russland, Ukraine, USA, England, Irland usw.

Wie gesagt, so trägt man den Verlobungsring traditionell. Heutzutage ist es aber vielmehr die Frage des individuellen Stils und der Vorlieben.

Man kann seinen Verlobungsring tragen, wie man ihn möchte und wie man es gewohnt ist. So tragen beispielsweise manche Frauen ihren Verlobungsring am Mittelfinger und manche Herren tragen ihn als Anhänger auf der Halskette.

Eine Kombination aus Verlobungs- und Eherings ist besonders beliebt, wobei der Verlobungsring als Vorsteckring dient.

Alles ist erlaubt, solange der Verlobungsring bei der richtigen Person ist, mit der du dein ganzes Leben verbringen möchtest. <3

Wie teuer darf der Verlobungsring sein?

Männerhände mit Ringen

Früher (in den USA immer noch) war die Politik des Verlobungsringes, zu zeigen, dass der Partner eine gute Partie ist und wie wert ihm seine zukünftige Frau ist. Tradition hin oder her…

Die Preise der Verlobungsringe sind ziemlich unterschiedlich. Sie können von 50 € bis zu 2 000 € oder mehr gehen.

Lass dich aber nicht von diesem riesengroßen Unterschied erschrecken, denn es gibt viele Faktoren, die für den Preis eines Verlobungsrings entscheidend sind.

Der erste und wichtigste Faktor ist das Material: so wird ein Silberring oder ein Ring aus Edelstahl deutlich günstiger sein, als zum Beispiel ein Verlobungsring aus Gelbgold. Die teuersten Verlobungsringe sind aus Weißgold.

Der Preis einzelner Schmuckstücke hängt auch vom Gewicht ab. Je schwerer ein Verlobungsring, desto höher der Preis.

Außerdem gibt es auch zusätzliche Faktoren, die den Preis ausmachen:

– Verzierungen mit Edelsteinen, Diamanten o. Ä.

– Gravur

– Name des Brands

Diese Entscheidung liegt allein in deiner Hand. Überlege dir einfach, wie viel du bereit bist, für einen Verlobungsring auszugeben. Klar musst du nicht mit dem teuersten Verlobungsring angeben und alle deine Ersparnisse aufbrauchen.

Setze dir gleich am Anfang eine Preisgrenze. Dies ist auch eine tolle Art und Weise, eine große Auswahl zu verringern und dir die Entscheidung zu erleichtern. 😉

Was bekommen Männer zur Verlobung?

Paar umarmt sich nach dem Antrag

Es muss also kein Antragsring sein, sondern etwas, was er wirklich schätzen und jeden Tag tragen wird.

Wie gesagt, Ringe sind bei den meisten Männern eine Sache der Gewohnheit und wir gehen davon aus, dass sich jeder Herr an seinen Verlobungsring gewöhnen könnte. Aber, falls er wirklich nicht auf Ringe steht, dann kann das Verlobungsgeschenk auch etwas anderes sein.

Ein schönes Armband mit einer Gravur des Verlobungsdatums und euren Initialen, eine elegante oder sportliche Herrenuhr oder auch wertvolle Manschetten, die man auch gravieren lassen kann oder eine schöne Halskette, auf der er später seinen Ehering tragen kann.

Extra: Herren Verlobungsring

Paar Hand und Verlobungsring

Jetzt zeigen wir dir ein paar unterschiedliche Verlobungsringe für Herren, damit du sehen kannst, was für eine schöne und coole Auswahl es an Verlobungsringen für die Herren gibt.

Wir haben unterschiedliche Stile und Preise ausgewählt, sodass du gleich den passenden Stil auswählen kannst und gleichzeitig sehen kannst, mit welchen Preisen du ungefähr rechnen solltest.

Herrenring aus Wolframcarbid

Zuerst reden wir über Männer, deren alltäglicher Stil unter die Kategorie sportliche Eleganz fällt.

Für diese Männer haben wir diesen coolen Verlobungsring gefunden. Dieser Ring ist nicht nur bequem an der Hand, er ist zugleich schlicht und elegant.

Unsere Wahl
Metal Masters & Co. Herrenring

Material: Wolframcarbid, gehämmert;

8 mm Wolframcarbid; hochglanzpolierte abgeschrägte Kanten;

inkl. Schmuckschatulle; schwarzer Ring;

We earn a commission if you click this link and make a purchase at no additional cost to you.

Partnerringe aus Carbon

Viele Frauen entscheiden sich, für die Verlobung Partnerringe zu besorgen, die sie später auch als Trauringe tragen werden.

Für diejenigen, die keine klassischen Verlobungsringe haben möchten, sondern etwas ganz spezielles, eignen sich diese Partnerringe hervorragend.

Diese Verlobungsringe haben eine seidenmatte Oberfläche, die einen Tragekomfort garantiert und außerdem sind sie ein wahrer Hingucker.

Unsere Wahl
DOOSTI Partnerringe aus Carbon
95,80€
  • Hochwertige Qualität mit elegantem Design;
  • inkl. kostenloser Gravur; Herren- und Damenring;
  • unterschiedliche Größen für Frauen und Männer;
  •  Carbon-Ring mit Zirkonia;
12/04/2021 07:41 pm GMT

Ein Klassiker aus Silber

Falls dein Partner es nicht gewohnt ist, regelmäßig Schmuck zu tragen, dennoch aber bereit ist, diese Gewohnheit zu ändern, empfehlen wir dir, dass du dich für ein dezentes Design und keine auffälligen Farben entscheidest.

Dazu eignet sich dieser Silberring hervorragend. Er ist schlicht und elegant, passt zu fast jedem Stil und ist gemütlich an der Hand.

Unsere Wahl
Amoonic-Store Herrenring Silber
89,99€
  • Material: Silber 925;
  • das Accessoire wird in einem Etui geliefert und man bekommt ein Zertifikat;
  • unterschiedliche Ringgrößen;
12/04/2021 03:41 pm GMT

Dezent und golden

Viele Männer sind sich leider nicht dessen bewusst, wie gut sie mit goldenen Details aussehen.

Gold ist ebenfalls ein Klassiker wie Silber, allerdings weigern sich viele, Gold zu tragen. Manche denken, dass die Farbe nicht zu ihnen passt, einige glauben, dass die Farbe zu stark ist.

Aber nur ein einziges Detail aus Gold ruft in einem das gewisse Etwas hervor.

Falls dein Mann auch auf elegante und prachtvolle Details steht, wird dieser Verlobungsring der Volltreffer sein.

Unsere Wahl
EDS Jewels Herrenring Gold
614,89€
  • Material: Edelmetall, reines Gold, 18 Karat;
  • Made in Italy;
12/04/2021 03:41 pm GMT

Fazit

Frau legt Mann Verlobungsring an

Die Sache ist klar, die Tradition besagt, dass nur die Frau einen Verlobungsring tragen sollte – von wegen! Verlobungsringe sind auch etwas für Männer.

Es ist egal, wer den ersten Schritt macht und wie teuer die Verlobungsringe sind und ob ihr sie auf der einen oder anderen Hand trägt, sobald sie die zwei Seelen tragen, die füreinander geschaffen sind.

Und vergesst nicht, dieser große Schritt führt gleich zum nächsten: der Hochzeitsplanung!

Sharing is caring!

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bitte beachten Sie unsere vollständige Offenlegung für weitere Informationen.

Hand in Hand Sprüche inkl. Zitate für diverse Gelegenheiten
← Previous
Stempel Hochzeit: Einzigartige Ideen mit einem Old School Tool
Next →
shares